Haupt / Hepatitis

Gallendyskinesie: Wie behandelt man verschiedene Formen der Krankheit bei Kindern?

Hepatitis

Die Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern (kurz JVP) ist eine Funktionsstörung, bei der die Prozesse der Bildung und Sekretion der Galle gestört werden und der Gallenblaseninhalt stagniert. Im Körper des Babys wird die Galle von der Leber synthetisiert, dann gelangt die Flüssigkeit in die Blase. Sobald sich die vom Magen verdaute Nahrung im Zwölffingerdarm befindet, zieht sich das Organ zusammen und gibt einen Teil der Galle in das Darmlumen ab. Galle ist ein wichtiger Teilnehmer an Verdauungsprozessen, sie zerlegt Substanzen in Fettsäuren.

Warum ist die kontraktile Funktion der Gallenblase gestört?

Die Entwicklung von Dyskinesien bei Kindern trägt zur falschen Ernährung bei:

  • frühe Köderfettwürznahrung;
  • große Lücke zwischen den Fütterungen;
  • übermäßiger Konsum von Lebensmitteln und Süßigkeiten in einem sitzenden Lebensstil.

Die Arbeit des Gallensystems verschlechtert sich aufgrund von Stress und psycho-emotionalen Störungen. Ein besonderer Platz unter den Ursachen der Pathologie sind Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms 12, Nahrungsmittelallergien, GVS-Anomalien und bakterielle Infektionen. Alle Arten von Läsionen der Gallenwege sind miteinander verbunden, so dass der Krankheitsverlauf ähnlich ist. Ihr traditioneller Beginn ist die Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern - ein Versagen der Blasenmotilität oder eine Störung der Gänge.

Wie wird JVP klassifiziert?

Durch die Art der Motilitätsstörungen wird Dyskinesie in drei Typen unterteilt:

  1. JVP ist hypokinetisch, geht mit Atonie, Stagnation der veränderten Galle und Zunahme der Blase weiter;
  2. JVP hyperkinetisch, wobei der Beutel bei jedem Eintritt von Mageninhalt in den Zwölffingerdarm unter ständiger Spannung und scharf und schmerzhaft reduziert wird;
  3. Mischform, gekennzeichnet durch Unterschiede der obigen Zustände.

Abhängig von den Einflussfaktoren und dem Zeitpunkt der Entwicklung der Krankheit wird die Pathologie als primär und sekundär diagnostiziert. Die primäre Form tritt bei Neugeborenen und Säuglingen mit angeborenen Missbildungen des GVS auf. Die sekundäre Dyskinesie ist typisch für Jugendliche. Es entwickelt sich unter dem Einfluss äußerer Faktoren und vor dem Hintergrund von Magen-Darm-Problemen.

Anzeichen einer Gallenblasenerkrankung

Das klinische Bild der Pathologie hängt von der spezifischen Form ab, in der sie auftritt. Daher sind die Symptome einer hyper- und hypokinetischen Dyskinesie nicht dieselben. Die folgenden Anzeichen deuten auf eine hyperkinetische Störung hin:

  • paroxysmale oder schmerzende Schmerzen in der Leber, die das Kind eine Stunde nach dem Essen belasten. Übermäßiges Essen von fettem Essen verstärkt das Syndrom. Beschwerden werden auf benachbarte Organe übertragen, und das Wohlbefinden verschlechtert sich noch mehr.
  • Defäkationsstörungen Der Körper reagiert auf Verstopfung oder Durchfall bei Erkrankungen des Gallensystems.
  • Übelkeit und Erbrechen. Entsteht aufgrund eines erhöhten Schmerzanfalls.
  • Herzklopfen im Moment des Schmerzes.
  • Senkung des Blutdrucks.
  • Schwitzen und Kopfschmerzen.
  • Schlafstörungen durch ständige Beschwerden.

Wenn die Kinder bei der Untersuchung beim Arzt den Bauch fühlen, klagen sie über Schmerzen auf der rechten Seite, sobald die Hand des Spezialisten das Hypochondrium berührt. Bei hyperkinetischer Dyskinesie bleibt die Körpertemperatur normal.

Die Hauptsymptome der hypokinetischen Form sind:

  1. Verstopfung;
  2. schlechter Appetit;
  3. Aufstoßen und Übelkeit;
  4. erhöhte Gasbildung;
  5. Beschwerden des Kindes über Bitterkeit im Mund.

Mit der Früherkennung von JVP wird die Behandlung erfolgreich sein. Die verspätete Behandlung eines Gastroenterologen ist durch so schwerwiegende Erkrankungen wie Cholangitis, Cholecystitis, Duodenitis, Gastritis, Pankreatitis und Gallensteinerkrankungen bedroht. Außerdem kann das Kind nicht zunehmen, was zu einer Erschöpfung führen kann.

Methoden zur Diagnose von Dyskinesien

Die Diagnose "Dyskinesie der Gallenblase" stellen Experten auf der Grundlage verschiedener Studien. Zum Beispiel ermöglicht eine Ultraschalluntersuchung eines Organs, dessen Struktur und Merkmale zu untersuchen, die Größe abzuschätzen und Defekte aufzudecken, die Schmerzen hervorrufen. Nachdem Fehler festgestellt wurden, wird eine Ultraschalluntersuchung noch zweimal durchgeführt, um zuverlässigere Daten zu erhalten - vor und nach dem Frühstück. Der erste Ultraschall wird morgens auf nüchternen Magen durchgeführt, dann wird das Kind mit fetthaltigen Nahrungsmitteln gefüttert und nach 30-40 Minuten erneut untersucht. Die zweite Sitzung zeigt die Kontraktionskraft der Blase und bestimmt die Form der Pathologie.

Die duodenale Intubation zur Erkennung von Abnormalitäten des Vitalsystems erfordert eine vorherige Vorbereitung. Das Verfahren ist langwierig und unangenehm, da für das Studium der Galle im Zwölffingerdarm des Kindes eine Sonde eingesetzt werden muss.

Die Röntgenstrahlung wird nur an Kinder abgegeben, deren Ultraschall angeborene Defekte der Gallenblase und der angrenzenden Kanäle aufwies. Endoskopische retrograde Cholangiopankreatographie von Babys wird selten gesendet.

Die Labordiagnose der JVP bei Kindern umfasst eine Reihe von Aktivitäten:

  • Untersuchung von Fäkalien auf das Vorhandensein von Wurmeiern;
  • Bluttest und biochemische;
  • allgemeine klinische Analyse von Urin;
  • Blutuntersuchung auf virale Hepatitisformen;
  • Lipidprofil zur Bestimmung des Fettgehalts im Blut.

Behandlung von Kindern wegen Dyskinesie

Wenn Sie chronische Entzündungen bei Kindern feststellen, die Antibiotika verschrieben haben. Wenn Darmparasiten die Täter von JVP sind, wird die Behandlung durch Antihelminthika durchgeführt. Ärzte entwickeln spezifische Therapiemaßnahmen basierend auf der Art der Dyskinesie.

Im Falle einer hypokinetischen Erkrankung wird die medikamentöse Behandlung aus Medikamenten verschiedener Gruppen ausgewählt. Um die Magen-Darm-Motilität zu stimulieren, wird eine Prokinetik verschrieben - Metoclopramid oder Domperidon. Choleretika stimulieren den Prozess der Produktion von Galle (Allohol, Flamin, Febihol). Um den Schließmuskel des GVS zu entspannen und die Gallenstauung zu verbessern, erhalten Babys Mannitol, Xylitol, Sorbitol und Magnesiumsulfat. Zur Unterstützung der Leber wird Essentiale verschrieben. Enzymmangel wird von Festal oder Mezim behoben.

Für die Physiotherapie empfiehlt der Kinderarzt Komarovsky, Kinder zur Galvanisierung und Elektrophorese mit Prozerin, Calciumchlorid, Magnesiumsulfat zu schicken. Sinusförmige modulierte Ströme und diadynamische Bernard-Ströme sind für Kinder nützlich.

Die konservative Behandlung der hyperplastischen hyperplasischen Hyperplasie erfolgt mit verschiedenen Medikamenten:

  1. Hepatoprotektoren;
  2. Enzymsubstanzen;
  3. Beruhigungsmittel;
  4. Cholespasmolytika;
  5. Hydrocholoretik.

Die physikalische Therapie der hyperkinetischen Dyskinesie umfasst Mikrowellenverfahren, Paraffinbäder, Induktothermie, krampflösende Elektrophorese, Radon- und Kiefernbäder. Die chirurgische Behandlung von jvp sieht keine Operation vor.

Die richtige Ernährung in der Pathologie des GIS

Die konservative Behandlung der Gallendyskinesie beinhaltet eine gesunde Ernährung. Das Kind wird nach den Grundsätzen der Tabelle 5 gefüttert und veranstaltet Fastentage - Fruchtzucker oder Kefir-Quark. Das Baby sollte Portionen und oft essen.

Zulässige Lebensmittel mit JVP-Diät Nummer 5 nennt:

  • Honig;
  • Marmelade;
  • Eibisch;
  • süße Früchte;
  • trockene Kekse;
  • fettarmer Käse;
  • mageres Fleisch;
  • saure Sahne;
  • Milch;
  • das Backen von gestern;
  • Milch- und Gemüsesuppen.

Wir listen auf und was nicht in der Kinderernährung stehen soll. Sie sollten nicht ein krankes Kind frittierte Lebensmittel, hausgemachte Dosen, Schwarzbrot, reichhaltige Brühe füttern. Essen für das Baby ist verboten, scharfe Gewürze zu prushchivat. In Gemüse werden Rüben, Zwiebeln und Knoblauch tabuisiert. Schokolade wird aus Süßigkeiten entfernt. Kohlensäurehaltige Getränke und Kakao mit Dyskinesie können nicht trinken.

Vorbeugende Maßnahmen gegen JVP

Die Einhaltung vorbeugender Maßnahmen ist der Schlüssel zur Gesundheit des Gallensystems. Traditionell empfehlen Ärzte die richtige Entwicklung der Ernährung, die Einhaltung des Tages und Routineuntersuchungen durch einen Kinderarzt. Da viele Krankheiten durch Störungen des Nervensystems entstehen, ist es notwendig, das Kind vor Stress und emotionaler Überlastung zu schützen.

Geben Sie Kindern keine kalten Lebensmittel, um einen Spasmus der Gallenwege zu vermeiden. Damit die Gallenblase einen normalen Ton beibehält, sollte das Kind regelmäßig Obst und Gemüse, Sauerrahm und Sahne, Eier und Pflanzenöle zu sich nehmen.

  1. Führen Sie die gängige Behandlung der Gallengangsdyskinesie bei Ihrem Kind nach diesem Rezept durch. Gießen Sie Müsli "Hercules" mit kochendem Wasser und warten Sie, bis die Aufschlämmung abgekühlt ist. Lassen Sie uns das Baby eine halbe Stunde vor dem Frühstück und Abendessen mischen.
  2. Ein nützliches Getränk für ein Baby, das an JVP leidet, ist das Abkochen von trockenen Hagebutten. Crush 1 EL. l Obst und füllen Sie das fitosyrё heißes Wasser. Die Mischung 3 Minuten kochen und vom Herd nehmen. Lassen Sie die Brühe für 3 oder 4 Stunden in der Hitze ziehen. Füttern Sie das Kind in gefilterter Form mit diesem Wirkstoff 3 r. am Tag vor dem Essen. Einzeldosis - 100 ml. Um den Geschmack des Getränks zu verbessern, fügen Sie Honig hinzu.

Für einen guten Gallenfluss geben Sie kranken Kindern Grapefruitsaft oder Rüben, sowohl roh als auch gekocht.

Diagnose von JVP: Symptome und Behandlung der Gallendyskinesie bei einem Kind

Jede Mutter versucht, ihr Baby gut zu füttern, wählt die richtige und gesunde Nahrung. Manchmal kommt es jedoch vor, dass ein Kind schlecht isst und sich sogar seinen Lieblingsgerichten verweigert. Ein solches Verhalten kann ein schwerwiegender Grund sein, einen Gastroenterologen aufzusuchen. Vor allem, wenn die Nahrungsverweigerung mit Bauchschmerzen und einer Verletzung des Stuhls einhergeht.

Wenn das Baby auch unter der rechten Rippe schmerzhafte Empfindungen hat, ein bitterer Geschmack im Mund, besteht der Verdacht auf DZHVP - biliäre Dyskinesie - und es wird ein Facharzt konsultiert.

Wenn Ihr Kind den Appetit verloren hat und Schmerzen unter der rechten Rippe hat, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und sich einer Ganzkörperuntersuchung unterziehen.

Was ist JVP und welche Arten dieser Krankheit gibt es?

Eine biliäre Dyskinesie tritt häufig bei Kindern im Vorschulalter auf. Einige Experten bezeichnen es als den bislang häufigsten Verstoß. Dies ist eine Krankheit, bei der der normale Gallenfluss gestört ist. Der Magen-Darm-Trakt kommt nicht zurecht, und die Galle stagniert in der Gallenblase oder tritt umgekehrt zu schnell ein.

Warum wird Galle im Körper benötigt und warum ist es wichtig, sie zum Zwölffingerdarm zu transportieren? Dies ist ein Verdauungssaft, der für die normale Funktion des Verdauungssystems notwendig ist. Galle wird in der Leber produziert, gelangt in die Gallenblase und wird dort gespeichert. Wenn Nahrung in den Zwölffingerdarm gelangt, wird die Galle durch die Gallenwege freigesetzt.

Seine wichtige Funktion ist der Abbau von Fetten in Fettsäuren. Wenn die Galle nicht rechtzeitig eintrifft, wird die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung beeinträchtigt. Stagnation bedroht auch den Körper des Kindes, da mit Galle Schadstoffe (Medikamente, Giftstoffe, Stoffwechselprodukte) beseitigt werden.

Störungen der Gallensekretion werden nach hyperkinetischem und hypokinetischem Typ unterschieden: zu schneller oder zu langsamer Gallenfluss. Wenn wir über das Alter des Patienten sprechen, sind mindestens drei Jahre alte Kinder und Jugendliche gefährdet. JVP kann ein vorübergehendes Phänomen in der Zeit des schnellen Wachstums des Bewegungsapparates bei Jugendlichen sein.

Warum tritt bei Kindern eine Gallendyskinesie auf?

Wie bei jeder Funktionsstörung des Körpers tritt auch bei Kindern eine biliäre Dyskinesie nicht plötzlich auf. Dies trägt zu einem langen Krankheitsprozess oder einer Verletzung des richtigen Lebensstils bei.

Es ist üblich, primäre und sekundäre JVP zu teilen. Wenn es um die primären Verstöße gegen den Abfluss von Galle geht, impliziert dies die Auswirkung verschiedener pathogener Faktoren auf den Körper:

  • gestörte Ernährung: große Zeiträume zwischen den Mahlzeiten, übermäßiges Essen, viele fetthaltige und frittierte Lebensmittel in der Ernährung, übermäßiger Verzehr von Süßigkeiten und ungesunden Lebensmitteln (Fast Food, süßes kohlensäurehaltiges Wasser);
  • Störungen des Nervensystems aufgrund anhaltender psychischer und emotionaler Schocks;
  • Trägheit, sitzender Lebensstil;
  • Allergie, einschließlich chronischer;
  • Einnahme von Medikamenten, die zur Veränderung der Gallenzusammensetzung beitragen.
Der Hauptgrund für die Entwicklung der Krankheit ist eine unsachgemäße Ernährung und der Missbrauch von Produkten, die für den Körper keinen Nutzen haben.

Sekundäre Störungen des Gallenflusses treten als Manifestation bestehender Krankheiten auf. Dazu gehören:

  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase;
  • entzündliche Prozesse in der Bauchhöhle und den Beckenorganen;
  • Infektionskrankheiten des Magen-Darm-Trakts;
  • verschiedene Parasitosen;
  • endokrine Störungen;
  • bei Neugeborenen - perinataler ZNS-Schaden.

Eine bedeutende Rolle spielt die Vererbung. Wenn es eine solche Diagnose in der Geschichte der engsten Familienmitglieder gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Baby eine Störung hat, höher. Es kommt vor, dass die zugrunde liegende Ursache von JVP mit angeborenen Anomalien, beispielsweise Gallenblasendysplasie, verbunden ist.

Symptome bei einem Kind manifestiert

Die Symptome der Störung hängen von der Art der Gallendyskinesie ab - hypertensiv oder hypoton.

Hypertensive DZHVP

Hypertensive JVP wird in erhöhter Bleigalle ausgedrückt, die schnell und häufig freigesetzt wird.

In hypertensiver Form hat das Kind Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt.

  • scharfe Schmerzen unter der Rippe nach sportlicher Betätigung, Stress, Ernährungsstörungen (es kommt vor, dass Kinder nach dem Laufen im Sportunterricht über Schmerzen klagen);
  • Episoden von Erbrechen, Übelkeit;
  • übermäßiges Wasserlassen;
  • Magen-Darm-Störungen (Verstopfung oder Durchfall);
  • Appetitlosigkeit;
  • Gelbfärbung der Zunge;
  • scharfer Gewichtsverlust, müder, hagerer Blick.

Der extreme Grad der hypertensiven Dyskinesie des GPV wird zu einer Gallenkolik. Sie wird durch unerwartete starke Schmerzen, Herzklopfen, Panikattacken und Taubheitsgefühl der Extremitäten erkannt.

Hypotonische JVP

Hypotonischer Typ tritt auf, wenn der Ton der Gallenblase niedrig ist. Wenn die Galle nicht mit normalem Volumen in den Zwölffingerdarm fließt, kommt es zu einer Stagnation.

Symptome dieser Art von Gallendyskinesie:

  • Schweregefühl, dumpfer, impliziter Schmerz im Hypochondrium rechts, der nach dem Verzehr von Junk Food oder Stress auftritt;
  • es ist Bitterkeit im Mund;
  • Übelkeit, Blähungen, Aufstoßen;
  • verminderter Appetit;
  • Das Kind leidet unter Verstopfung.
  • Eines der sprechenden Symptome ist das ständige Verlangen, etwas zu kauen.
  • Temperatur von 37,2-37,5 ° C aufgrund des entzündlichen Prozesses, der durch die Stagnation der Galle verursacht wird (in diesem Fall sollte sofort eine medizinische Versorgung erfolgen).

Im Extremfall einer hypotonischen JVP kommt es zu einer Stagnation der Gallenwege. Man erkennt es am starken Juckreiz im ganzen Körper, der Gelbfärbung der Haut und des Weiß der Augen, der Verdunkelung des Urins und des Kots von hellgelber oder grauer Farbe.

Mixed JVP

In seiner reinen Form ist die hypotonische Form selten, häufiger tritt eine Mischform der Dyskinesie auf, wenn die hypertonische Form durch die hypotonische Form ersetzt wird. Diese Krankheit ist durch eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems gekennzeichnet, das Kind wird weinerlich, gereizt, aus dem Gleichgewicht gebracht, es tritt eine schnelle Müdigkeit auf, Schulkinder werden unaufmerksam und unruhig. Zwischen den Anfällen des Babys kann nichts stören, er fühlt sich zufriedenstellend.

Was ist eine gefährliche Gallendyskinesie? Eine Verletzung des Abflusses von Galle beeinträchtigt den allgemeinen Zustand des Körpers. Eine Störung des Gallenflusses kann zu schweren Krankheiten führen:

  • Cholangitis (Entzündung der Gallenwege);
  • Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase);
  • Gallensteine ​​(die Bildung von Sand und Steinen in den Gallenwegen) und andere.
Wenn die Zeit nicht diagnostiziert wird und die Behandlung für JVP nicht beginnt, ist die Krankheit mit schwerwiegenderen Konsequenzen behaftet

Eine rechtzeitige Diagnose, eine Normalisierung des Verdauungsprozesses und die Abgabe von Galle verhindern Komplikationen. Es lohnt sich nicht, sich an einen Spezialisten zu wenden - der Körper der Kinder reagiert sensibel auf etwaige Verstöße und Abweichungen in seiner Arbeit.

Diagnose der Krankheit

Wenn keine medizinische Notfallversorgung erforderlich ist, werden Sie vom Kinderarzt zur Konsultation an einen Gastroenterologen überwiesen. Entsprechend den Symptomen wird der Spezialist eine vorläufige Diagnose stellen und eine vollständige Untersuchung verschreiben. Es wird notwendig sein, eine allgemeine und biochemische Blutuntersuchung, Urinuntersuchung, Leberfunktionstests, Kotanalyse auf Giardia, ein Koprogramm zu bestehen, und ältere Kinder werden Gallenproben entnehmen (siehe auch: Giardia bei Kindern: Symptome mit Fotos).

Der Arzt verschreibt verschiedene Arten von Untersuchungen:

  • Ultraschall der Gallenblase. Zunächst wird eine Ultraschalluntersuchung des Abdomens bei leerem Magen durchgeführt, der Zustand und die Größe der Organe beurteilt, das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase und indirekte Anzeichen einer Entzündung überprüft. Anschließend wird mit einem choleretischen Frühstück eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt und die Kontraktionsfähigkeit der Gallenblase beurteilt.
  • Duodenalsondierung wird durchgeführt, um die Zusammensetzung der Galle zu analysieren, von der ein Teil durch eine dünne Sonde gesammelt wird. Es ermöglicht Ihnen, das Vorhandensein von Parasiten und Bakterien weiter zu bestimmen.
  • Kindern wird eine Röntgenuntersuchung bei Verdacht auf Gallenblasenentwicklungsstörungen und Gallenwege verschrieben.
Ultraschall der Gallenblase bei einem Kind

Die aufgedeckte biliäre Dyskinesie erfordert eine sofortige Behandlung beim Gastroenterologen und Behandlung. Eine Selbstbehandlung ist in diesem Fall nicht akzeptabel. Die Therapie sollte von einem qualifizierten Spezialisten verordnet werden.

Die wichtigsten Behandlungsmethoden

Nach der Diagnose einer JVP sollte die Behandlung sofort begonnen werden. Der Spezialist wird die Grundursache ermitteln, die zur Entwicklung der Störung geführt hat, und die Termine werden auf die Heilung der zugrunde liegenden Krankheit abzielen. Sie werden individuell durchgeführt, da verschiedene Beschwerden zu einer Funktionsstörung der Gallenblase führen.

Neugeborene werden zwangsläufig in ein Krankenhaus eingeliefert, ältere Kinder sind unter ärztlicher Aufsicht zu Hause. Das Krankenhaus empfängt auch Kinder in schwerem Zustand oder wenn es unmöglich ist, das Baby zu Hause vollständig zu versorgen.

Normalerweise erfolgt die Genesung bei einer erwachsenen Person in drei Wochen, bei einem Kind in zwei Wochen, sofern alle Termine eingehalten werden. Das erste Mal, wenn Bettruhe gezeigt wird, kehrt die körperliche Aktivität allmählich zurück, es kommen Spaziergänge an der frischen Luft hinzu.

Ein angemessener Tagesablauf, guter Schlaf und regelmäßige Mahlzeiten wirken sich positiv auf die Gesundheit des Kindes aus. Zusätzlich werden Physiotherapie, Physiotherapie, Massage und Psychotherapie vergeben. Wenn möglich, ist es besser, das Kind in ein Sanatorium oder in ein Resort zu schicken.

Medikamente

Um die akuten unangenehmen Manifestationen der Dyskinesie zu beseitigen, werden dem Baby pharmazeutische Präparate verabreicht:

  • zur Verringerung des Tons der glatten Muskeln der inneren Organe und Schmerzlinderung verschriebenes Papaverin, No-Silos;
  • Um den psycho-emotionalen Zustand zu normalisieren, nehmen Sie Medikamente ein, die Mutterkraut und Baldrian enthalten.
  • Allohol, Holenim, Vigeratin werden verwendet, um die Bildung und Sekretion von Galle zu verbessern;
  • Da die Aufnahme von Vitaminen schwierig ist, werden Vitaminpräparate ausgeschieden.

Traditionelle Medizin

Gut etablierte Volksrezepte. Hier sind einige von ihnen:

  • in der hypomotorischen Form der Gallendyskinesie 1 EL einnehmen. Olivenöl löffeln und mit Zitronensaft und Zucker abwaschen;
  • In heißem Wasser aufgegossenes Haferflockenmehl nach vollständiger Abkühlung zweimal täglich - 30 Minuten vor dem Frühstück und dem Abendessen - einnehmen.
  • Die Verwendung von Schweden in roher oder gekochter Form 20 Minuten vor einer Mahlzeit ist vorteilhaft - es trägt zur Sekretion von Galle bei;
  • Getrocknete Hagebutten in einer Kaffeemühle hacken, mit heißem Wasser aufgießen, 3 Minuten kochen lassen, die Brühe abseihen, auf Wunsch Honig hinzufügen und dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein halbes Glas trinken.

Unabhängig davon, welches beliebte Rezept Sie wählen, muss die Anwendung mit Ihrem Arzt abgestimmt werden. Andernfalls können Sie dem Kind Schaden zufügen und neue Anfälle der Krankheit hervorrufen.

Welche Diät ist für ein Kind mit JVP notwendig?

Der Fachmann stellt eine Diät her, die gefolgt werden sollte. Ausgenommen sind Süßwaren, Mehlprodukte, Frischmilch, Soda, Nüsse, Hülsenfrüchte und mehr. Salzige, würzige, frittierte Lebensmittel sind absolut kontraindiziert. In der obligatorischen Liste der verbotenen Lebensmittel - Fast Food (Chips, gesalzene Nüsse, Cracker und andere Junk Food).

Umfassende Behandlung der Krankheit umfasst die obligatorische Einhaltung einer sparsamen Ernährung.

Kaltes Essen kann einen Krampf hervorrufen, deshalb sollte es warm serviert werden. Bevorzugt werden gedünstetes Geschirr und gekochte Produkte. Am besten mahlen Sie das Gericht und servieren es als Kartoffelpüree. Produkte wählen Qualität. Es ist vorzuziehen, öfter zu kochen, damit die Gerichte frisch sind.

Das Essen sollte in kleinen Portionen von 4-5 Mal pro Tag alle drei Stunden eingenommen werden, um die Belastung der Gallenblase zu verringern. Es ist wünschenswert, dass das Essen zur gleichen Zeit stattfand. Snacks zwischen den Hauptmahlzeiten sind ausgeschlossen. Es wird nicht empfohlen, vor dem Schlafengehen zu essen. Es ist besser, ein fettarmes Milchgetränk zu trinken - Joghurt oder Kefir. Achten Sie darauf, große Mengen Wasser zu verwenden - durchschnittlich 2 bis 2,5 Liter pro Tag -, um die Stagnation der Galle zu beseitigen.

Eine solche Ernährung muss länger als sechs Monate dauern. Nach der Behandlung sind schädliche Produkte strengstens ausgeschlossen, um einen Rückfall der Krankheit zu vermeiden.

Hören wir uns einen Spezialisten an: die Meinung von Dr. Komarovsky

Der berühmte Kinderarzt Jewgeni Komarowski sagt, dass Kinder aus großen Familien in seiner Praxis noch nie auf Gallendyskinesien gestoßen sind. Die Erklärung ist einfach - sie überfüttern nicht. Der natürliche Wunsch einer Mutter, ihren Nachwuchs so nahrhaft und dicht wie möglich zu füttern, führt zu einer unangenehmen Wirkung in Form von Verdauungsstörungen.

Übermäßige Pflege, der Wunsch, die gesamte Portion trotz der Proteste des Kindes zu füttern, das Zerkleinern von Nahrungsmitteln, wenn das Kind bereits die volle Zusammensetzung der Zähne hat, provoziert all dies eine biliäre Dyskinesie. Schlechter Umgang mit Produkten und vollständige Sterilisation wirken sich nachteilig aus.

Die Hauptsache - es ist eine Diät, und zwar nicht nur während der Behandlung, sondern auch während des gesamten Lebens. Alles sollte von den Prinzipien der Rationalität und Rationalität geleitet sein - essen, wenn Sie es wirklich wollen, essen Sie Nahrung, die gut für den Körper ist. Dies ist die beste Vorbeugung gegen JVP. Gallendyskinesie ist eine ziemlich häufige und untersuchte Erkrankung bei Kindern. Es ist gut durch die Behandlung mit rechtzeitiger Behandlung von Spezialisten serviert.

Gallendyskinesie: Ursachen, Merkmale bei Kindern

Gallendyskinesie bei Kindern ist eine Funktionsstörung der Kontraktilität der Gallenblase, Gallengang, begleitet von einer Verletzung der Gallenausscheidung. Normalerweise werden sie im Alter von 5 bis 6 Jahren gefunden. In 97% der pädiatrischen Patienten mit Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms 12 finden sie JVP. Ist Dyskinesie gefährlich? Um zu antworten, müssen Sie mit dem Mechanismus seines Auftretens vertraut sein.

Pathogenese

Über den Gallengang wird die Galle aus der Gallenblase in den Zwölffingerdarm ausgeschieden. Die Rolle der Klappen, die den Gallenfluss regulieren, spielen die Schließmuskeln von Lutkens und Oddi. Die erste befindet sich in Höhe des Übergangs der Gallenblase zum Gallengang. Die zweite ist in der Dicke der Wand 12 Zwölffingerdarmgeschwür.

Die Arbeit der Gallenblase und des Schließmuskels von Oddi koordiniert. Wenn sich die Blase zusammenzieht, entspannt sich die Muskelklappe und die Galle gelangt in den Zwölffingerdarm. Mit JVP ist diese Beziehung unterbrochen. Eine der Verbindungen der Pathogenese ist eine Kontraktilität der Gallenblase, d. H. Dyskinesie. Ansichten:

  • Hypokinetischer Typ. Unzureichende Kontraktilität der Gallenblase. Die Galle stagniert, sammelt sich und führt zu einer Dehnung des Körpers.
  • Nach dem hyperkinetischen Typ. Gallenblase in einem Zustand erhöhter kontraktiler Aktivität.
  • Durch gemischte Art. Periodischer Wechsel eines Dyskinesietyps zu einem anderen.

Bei der JVP wird der Oddi-Schließmuskel durch die hypertonische und hypotonische Variante beeinträchtigt. Im ersten Fall geht es um die Neigung des Muskelschließmuskels zu Krämpfen. Im zweiten, im Gegenteil über seine schwache Kontraktilität. JVP kann durch eine Entzündung der Gallenblase, die Bildung von Steinen darin, Gastroduodenitis kompliziert werden.

Gründe

DZHVP geschieht primär und sekundär. Die primäre Dyskinesie bei Kindern wird häufiger durch eine beeinträchtigte Entwicklung des Gallensystems verursacht. Die wichtigsten sind:

  • Angeborene Veränderungen der Gallenwege. Unterentwicklung, Expansion, Obstruktion, Zysten.
  • Anomalien der Struktur der Gallenblase. Unterentwicklung der Muskelwand, festsitzende Beugung im Nacken, Verdopplung des Körpers oder Abwesenheit.
  • Pathologie des Schließmuskelapparates. Anhaltende Verengung des Oddi-Schließmuskels durch angeborene Fibrose.

Primäre Formen der JVP sind in 10–15% der Fälle relativ selten. Die meisten Störungen (85–90%) sind sekundär. Ursachen:

  • Entzündliche Erkrankungen des Gallensystems. Zum Beispiel akute oder chronische Cholezystitis.
  • Emotionale Störungen. Krampf von GvP auf dem Hintergrund von Stress.
  • Fehler in der Ernährung. Überessen
  • Begleiterkrankungen des Verdauungssystems. Einer der Mechanismen JVP bei Ulkuskrankheit, Pankreatitis - Entzündung der Zwölffingerdarmpapille, in der sich der Sphinkter von Oddi befindet.
  • Endokrine Erkrankungen. Hypotonisch-hypokinetische Form der JVP mit Hypothyreose.
  • Mechanische Kompression der Gallenwege. Gutartige und bösartige Tumoren.
  • Parasitäre Niederlage. Giardiasis, Ascariasis.
  • Krankheiten austauschen. Zum Beispiel ist Cholesterose die Ablagerung von Cholesterin in der Schleimhaut der Gallenblase.

Die diagnostische Suche nach der Ätiologie von JVPP ist mit Schwierigkeiten behaftet. Die Variabilität der Strukturmerkmale der Gallenwege bei gesunden Kindern erhöht das Risiko einer Überdiagnose des primären DZHVP. Angeborene Ursachen werden oft mit sekundären Faktoren kombiniert.

Wie manifestiert es sich?

Die Symptome einer Gallendyskinesie bei Kindern hängen von Art und Schweregrad ab. Es gibt asymptomatische Störungen, die in der Routineforschung zufällig entdeckt werden.

Für hypertensiv-hyperkinetische JVP ist durch Schmerzen gekennzeichnet. Seine Eigenschaften:

  • Fitness Schmerzen als Kolik, lokalisiert im rechten Hypochondrium oder in der Nähe des Nabels.
  • Kurze dauer. Steht plötzlich auf und geht plötzlich vorbei.
  • Die Beziehung zu provozierenden Faktoren. Sie sind: die Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, Stress, Bewegung.
  • Bestrahlung In einigen Fällen gibt der Schmerz unter dem rechten Schulterblatt nach.

Angriffe von außen zeigen in der Regel keine Beschwerden. Symptome einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse können JVP beitreten. Dies geschieht, wenn der Virungi-Kanal in den pathologischen Prozess involviert ist. Normalerweise liefert es Pankreassekrete aus dem Eintritt in den Zwölffingerdarm. In einer solchen Situation ist der Schmerz Gürtelrose.

Die hypotonisch-hypokinetische Form der JVP unterscheidet sich klinisch von der vorherigen. Symptome:

  • Beschwerden im rechten Hypochondrium. Druckgefühl, Schweregefühl.
  • Schmerz Langweilig, oft lang. Lokalisiert im rechten Hypochondrium. Vorschulkinder geben die Nabelregion an.
  • Dyspeptisches Syndrom. Es äußert sich in Übelkeit, vermehrtem Gas, einer Neigung zu Stuhlstörungen. Kann Bitterkeit im Mund stören.

Häufige, aber unspezifische Beschwerden können sein: Schwäche, Schwitzen, Tränen, Kopfschmerzen. Bei einer gemischten JVP wechseln sich die klinischen Symptome beider Formen ab.

Diagnose

Um die Diagnose einer Gallendyskinesie bei einem Kind zu bestätigen, werden Labor- und Instrumentalmethoden angewendet.

Biochemischer Bluttest

Eine unkomplizierte Dyskinesie geht nicht mit Leistungsänderungen einher. Vor dem Hintergrund einer langfristigen Stagnation der Galle wird aufgrund einer direkten Fraktion ein Anstieg des Bilirubinspiegels beobachtet. Ein Anstieg der AST / ALT-LDH (alkalische Phosphatase) lässt den Verdacht auf eine zusätzliche reaktive Hepatitis aufkommen. Ein Anstieg der Amylase-Spiegel kann auf eine sekundäre Pankreatitis hinweisen.

Ultraschall des Abdomens

Ermöglicht das Erkennen von Entwicklungsstörungen. Zur Bestimmung der Art der Dyskinesie wird eine Probe mit choleretischem Frühstück entnommen. Wenn das Volumen der Gallenblase nach dem Test um mehr als 70% abgenommen hat, spricht man von ihrer Hyperkinesie, wenn weniger als 40%, dann von Hypokinesie.

Ösophagogastroduodenoskopie ermöglicht es, den Zustand der Wände der Speiseröhre, des Magens, 12 Zwölffingerdarmgeschwürs zu beurteilen. Wird hauptsächlich für die Differentialdiagnose verwendet.

Falls erforderlich, führen Sie eine Gallenentnahme durch. Vor dem Hintergrund der unkomplizierten ZhVP gibt es keine entzündlichen Veränderungen. Beim parasitären DZHVP kann Giardia nachgewiesen werden. Die duodenale Untersuchung der Galle wird von Patienten durchgeführt, die nicht jünger als 10 Jahre sind.

Andere diagnostische Methoden

Die ERCP (Endoscopic Retrograde Cholangiopancreatography) ist eine Methode, die endoskopische und Röntgenuntersuchungen kombiniert. Basierend auf der Einführung eines Kontrastmittels in den Pankreas- und Gallengang, gefolgt von Röntgenstrahlen. Wird als klärende Diagnosemethode verwendet, jedoch nicht als Hauptdiagnosemethode. Zum Beispiel bei Verdacht auf Verstopfung des GID-Steins, Tumor. ERCP ist mit 12 Jahren vorgeschrieben.

Die hepatobiliäre Szintigraphie mit Technetium dient zur Beurteilung des Funktionszustands der Leberzellen. Die Verfeinerungsmethode basiert auf der Fähigkeit von Zellen, bestimmte radioaktive Isotope anzusammeln. Hiermit können Sie die Funktion von Leberzellen bewerten, Verstöße gegen den Abfluss von Galle und den Grad ihrer Schwere feststellen.

Wie zu behandeln

Die Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern ist häufiger ambulant und konservativ. Beinhaltet nichtmedikamentöse Maßnahmen und medikamentöse Therapie.

Allgemeine Empfehlungen

Oft verschwindet eine leichte Funktionsstörung nach einer Änderung des Lebensstils. Beitrag zur Genesung:

  • Normalisierung von Arbeit und Ruhe;
  • Abbau von Stress;
  • Vorbeugung von körperlicher Inaktivität in der Zwischenzeit;
  • Einschränkung der körperlichen Aktivität während der Exazerbation.

Diät

Die Art der Nahrung hängt von der Art der JVP ab. Der Bezugspunkt ist die Pevsner-Diät Nummer 5. Es beinhaltet 4-5-fache regelmäßige Mahlzeiten in kleinen Portionen. Es ist strengstens verboten, zu viel zu essen. Schließen Sie gebratene und würzige Gerichte, kohlensäurehaltige Getränke, Marinaden, Schokolade und Fast Food aus. Bevorzugt gekochtes, gebackenes Geschirr, gedünstetes Essen. Die durchschnittliche Dauer der Diät beträgt 3-6 Monate (abhängig vom Schweregrad der GWP).

Beim hyperton-hyperkinetischen JVPP begrenzen die Produkte, die die Produktion von Galle anregen. Dies gilt für tierische Fette, pflanzliche Öle. Das Essen sollte nicht zu heiß oder zu kalt sein.

Eine Diät mit hypotonisch-hypokinetischem JVPP schließt im Gegensatz dazu Stimulanzien für die Gallenausscheidung ein. Dazu gehören: pflanzliche Ballaststoffe (Gemüse, Obst), weichgekochte Eier, fettarme Milchprodukte, pflanzliche Öle. Nun stimulieren die Motilität des Verdauungstraktes Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Kürbis.

Medikamentöse Therapie

Die Auswahl der Medikamente erfolgt individuell durch den Arzt. Gruppen von Drogen:

  • Krampflösend. Drotaverin (No-Spa), Gimekromon (Odeston). Bei hypertensiv-hyperkinetischem Typ DZHVP. Medikamente der Wahl zur Linderung von Schmerzen.
  • Beruhigungsmittel. Melissa Abkochung. Reduziert Schließmuskelkrämpfe vor dem Hintergrund von Stress.
  • Prokinetik. Domperidon (Motilium). Stimuliert die kontraktile Funktion der Gallenblase während der Hypokinese, normalisiert die gastrointestinale Motilität bei Hypo- und Atonie.
  • Choleretik. Hofitol (Artischocke). Es ist angezeigt bei der Behandlung von Gallendyskinesien bei Kindern vom hypokinetischen Typ. Erhöht die Produktion von Galle, verhindert deren Verdickung.
  • Hydrocholoretics. Alkalisches Mineralwasser (Borjomi, Narzan). Die Galle wird durch Erhöhen der Wasserkomponente darin verdünnt. Wird in Kombination mit Choleretik und Cholekinetik angewendet.
  • Cholekinetik. Flaminus (Immortelle Blüten). Erhöht den Muskeltonus der Gallenblase, entspannt den Schließmuskel von Oddi. Flamin kombiniert die Eigenschaften von Cholekinetik und Choleretik.

Nach der Haupttherapie wird die Ernennung von Phytopräparaten mit choleretischer Wirkung (Maisseide, Ringelblume, Kamille) gezeigt. Die Empfangsdauer beträgt 1-3 Monate. Für Kinder unter 12 Jahren werden Heilkräuter nicht empfohlen. Die Ernennung von Kräutertees für Patienten, die jünger als dieses Alter sind, wird vom Arzt individuell entschieden.

Es ist wichtig! Die Verwendung von Choleretika (einschließlich Gemüsegebühren) ohne ordnungsgemäße Prüfung ist nicht akzeptabel. Wenn das Medikament nicht mit der Art der Dyskinesie übereinstimmt, können Sie dem Kind Schaden zufügen. Wählen Sie eine kompetente therapeutische Taktik, die nur qualifiziert werden kann.

Fazit

Die Prognose für JVP ist in der Regel günstig. Wenn Sie die Empfehlungen des Arztes genau befolgen, können Sie eine Remission erreichen. Die Erkennung von Funktionsstörungen bedeutet nicht zwangsläufig, dass bei einem Kind in Zukunft zwangsläufig eine Cholezystitis auftreten wird. Ein gesunder Lebensstil, regelmäßige ärztliche Beobachtung ist der Schlüssel zur Verhinderung langfristiger Komplikationen.

Wie Gallendyskinesie bei Kindern zu behandeln?

Verstöße gegen das Verdauungssystem - ein schwerwiegender Verstoß, der das Wachstum und die Entwicklung des Kindes beeinträchtigt. Die biliäre Dyskinesie ist eine dieser Krankheiten.

Die Pathologie steht unter allen Erkrankungen des Verdauungssystems an erster Stelle, die bei Kindern jeden Alters auftreten.

Die Krankheit vermittelt einem Kind viele unangenehme und sogar schmerzhafte Empfindungen, die sich negativ auf seinen Allgemeinzustand auswirken. Wenn daher bei Kindern die ersten Symptome einer Gallengangsdyskinesie festgestellt werden, ist es dringend erforderlich, mit der Behandlung zu beginnen.

Lesen Sie hier über die Symptome und die Behandlung von Gastroenteritis bei Kindern.

Charakteristische Krankheit

Die Gallengangsdyskinesie (DZHVP) ist eine funktionelle Beeinträchtigung der Gallengangsmotilität, die ihren Tonus verringert.

Infolge dieser negativen Phänomene wird der Prozess des Ausflusses von Galle aus der Gallenblase in den Zwölffingerdarm gestört.

Ein normaler Abfluss der Galle trägt zur ordnungsgemäßen Verdauung bei, da Galle ein Verdauungssaft ist, der zur Spaltung von Fetten und zur Entfernung der Zersetzungsprodukte toxischer Substanzen aus dem Körper erforderlich ist. Mit JVP wird dieser Prozess unterbrochen.

Entwicklungsursachen und Risikogruppen

Faktoren wie:

  1. Häufiger Stress, der sich negativ auf den Zustand des gesamten Organismus auswirkt.
  2. Verstöße gegen die Ernährung, insbesondere übermäßiges Essen, übermäßiger Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln, unzureichende Menge ballaststoffhaltiger Lebensmittel, grobe Ballaststoffe.
  3. Muskelschwäche (VSD), Bewegungsmangel.
  4. Angeborene Fehlbildungen der Organe des Gallensystems.
  5. Genetische Veranlagung.
  6. Infektiöse und andere Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Aus den oben genannten Gründen kann der Schluss gezogen werden, dass Kinder im schulpflichtigen Alter das Risiko haben, eine GIV zu entwickeln.

Das Kind, das in die 1. Klasse eintritt, leidet unter Stress, der mit einer starken Veränderung seines normalen Tagesplans einhergeht.

Darüber hinaus halten sich moderne Schulkinder nicht immer an die Grundsätze der richtigen Ernährung, führen einen sitzenden Lebensstil, da sie sich intensiv mit pädagogischen Aktivitäten befassen müssen bzw. der Schüler viel weniger Zeit für aktive Spiele und Spaziergänge hat.

Klassifikation der Pathologie

JVP kann sich als eigenständige Krankheit (primäre Form) und als sekundäre Pathologie manifestieren, die sich als Folge anderer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts entwickelt.

Abhängig vom Ort der Erkrankung werden die Pathologie der Gallenblase und ihrer Gänge sowie die Störung der Gallengangsschließmuskeln unterschieden.

Abhängig von der Art der Läsion und dem Krankheitsbild der Erkrankung kann GIBP sein: hypertensiv, hypotonisch, kombiniert (gemischt).

Klinische Symptome

Die Erscheinungsformen der Pathologie können je nach Form unterschiedlich sein.

Form

Klinische Manifestationen

  1. Schmerzen im rechten Hypochondrium. Unbehagen entsteht und verstärkt sich zum Zeitpunkt der körperlichen Aktivität.
  2. Nach dem Essen (insbesondere Süßigkeiten) tritt im Magen ein brennendes Gefühl auf.
  3. Anfälle von Erbrechen (bei Säuglingen - reichlich Erbrechen, Erbrechen).
  4. Bildung in der Sprache der gelblichen undurchsichtigen Plakette.
  5. Schwäche, Lethargie.
  6. Häufige Kopfschmerzen.
  7. Weigerung zu essen.
  1. Das Gefühl der Schwere in der Leber.
  2. Bei Säuglingen vergrößert sich die Gallenblase, sodass sie durch Berührung bestimmt werden kann.
  3. Störungen des Stuhls.
  4. Appetitlosigkeit.
  5. Ein Kleinkind nimmt nicht gut zu, in einigen Fällen kann es sogar abnehmen.
  1. Häufige Verstopfung.
  2. Schweregefühl auf der rechten Seite.
  3. Verminderter Appetit, während das Kind normal zunimmt.
  4. Bitterer Geschmack im Mund.
  5. Beim Abtasten der Leber verspürt das Kind Schmerzen.
  6. Häufiges Aufstoßen, Sodbrennen.
  7. Schwellung von Gesicht und Gliedmaßen.

Der Säugling kann aufgrund seiner begrenzten Fähigkeiten seinen Eltern nichts über seine Bedenken erzählen. Gleichzeitig bereitet ihm Unbehagen erhebliche Beschwerden und Ängste.

Die Eltern sollten auf die Veränderung des Zustands des Kindes und auf sein Verhalten achten. Insbesondere bei schmerzhaften Anfällen drückt das Baby die Beine gegen den Bauch, was zur Schmerzlinderung beiträgt.

Darüber hinaus nimmt das Baby nicht gut zu, weigert sich oft zu essen, weint, schläft nicht gut.

Was ist eine gefährliche Krankheit?

Unbehandelte JVP können zu chronischen Entzündungskrankheiten im Körper (Cholangitis, chronische Cholecystitis), Entzündungen in der Gallenblase selbst, zur Bildung von Steinen, zur Entwicklung anderer Erkrankungen des Verdauungssystems (zB Gastritis) führen.

Darüber hinaus werden mit JVP Stoffwechselprozesse im Körper gestört, was sich negativ auf die Entwicklung des Kindes und die Funktion aller Organe und Gewebe seines Körpers auswirkt.

Welche Diät sollte bei Gastroduodenitis bei Kindern befolgt werden? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Artikel.

Diagnose

Die Diagnose der Pathologie erfolgt in mehreren Phasen. Zunächst sammelt der Arzt eine Anamnese der Krankheit und bewertet die Gesamtheit ihrer Manifestationen. Führen Sie im nächsten Schritt die erforderlichen Labortests durch:

  • Bluttest (allgemein, biochemisch, auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen Virushepatitis, Lipidgehalt);
  • Urinanalyse;
  • Analyse von Kot auf den Eiern des Wurms.

Als nächstes benötigen Sie möglicherweise Hardware-Diagnosemethoden, insbesondere Ultraschall der Bauchorgane, Ultraschall der Gallenblase und ihrer Kanäle, Röntgenbilder der Gallenblase.

Behandlungsmethoden

Wie behandelt man ein Kind? Die Behandlung von JVP erfolgt mit speziell entwickelten Medikamenten in Kombination mit einer therapeutischen Diät.

Als medikamentöse Therapie verschrieben die folgenden Gruppen von Medikamenten:

  1. Die Prokinetik (Domperidon) ist notwendig, um die Beweglichkeit der Organe des Gallensystems zu normalisieren.
  2. Choleretika (Allohol) tragen zur Normalisierung der Gallenbildung bei.
  3. Die Cholekinetik (Magnesiumsulfat) verbessert den Prozess der Galleentladung.
  4. Enzympräparate (Mezim) können die Verdauung verbessern.
  5. Hepatoprotektoren (Essentiale) ermöglichen es, die Arbeit der Leber zu normalisieren und ihre Funktionalität wiederherzustellen.
zum Inhalt ↑

Abnehmen

Das Kind muss neben der Einnahme von Medikamenten eine speziell abgestimmte Diät einhalten.

Es gibt eine Liste verbotener Lebensmittel. Es beinhaltet:

  • fette, würzige, gebratene Gerichte;
  • Essiggurken, geräuchertes Fleisch, Konserven;
  • frisches Gebäck;
  • Gemüse mit scharfem Geschmack (Knoblauch, Radieschen);
  • Fleischbrühen;
  • kohlensäurehaltiges Wasser;
  • Snacks in Form von Chips und anderen schädlichen Produkten;
  • Hülsenfrüchte;
  • Nüsse;
  • Starke Tees, Kaffee, Kakao.

Die Grundlage der Ernährung des Kindes sollten Produkte sein wie:

  • Wasser gekochte Suppen;
  • Milchgetreide;
  • Roggenbrot (getrocknet);
  • mageres Fleisch;
  • Cracker (fettfrei);
  • Käse (fettarme Sorten);
  • Früchte (wenn nicht allergisch);
  • Kräutertees, Kompotte, Fruchtsäfte, mit Wasser verdünnt (Verhältnis 1: 1).

Aus Süßigkeiten dürfen Marshmallows, Marshmallows, Marmeladenbonbons, Marmelade, Honig (in kleinen Mengen für ältere Kinder) gegessen werden.

Klinische Richtlinien

Die Regeln für die Bereitstellung medizinisch qualifizierter Hilfe für Kinder, die an DZHVP leiden, wurden 2015 von der Russischen Vereinigung der gastroenterologischen Ärzte entwickelt und verabschiedet.

Das Dokument definiert das Konzept der JVP, ihre Symptome, mögliche Ursachen für die Entwicklung sowie die Reihenfolge der therapeutischen Maßnahmen, um ein schnelleres positives Ergebnis zu erzielen.

Dr. Komarovsky über DZHVP

E. O. Komarovsky glaubt, dass die Symptome von GIBP nicht spezifisch für diese bestimmte Pathologie sind und auf das Vorhandensein völlig unterschiedlicher Probleme hinweisen können, die jeweils eine unterschiedliche Behandlung erfordern.

Die unabhängige Verabreichung von Arzneimitteln an ein Kind kann die Situation nur verschlechtern, da es absolut unmöglich ist, eine Behandlung zu verschreiben, ohne eine Diagnose zu stellen und die Ursache und Merkmale der Pathologie festzustellen.

Wenn Sie Anzeichen einer Störung der Verdauungssystemorgane feststellen, sollten Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  1. Es wird empfohlen, das Kind unmittelbar nach dem Essen auf die rechte Seite zu legen, damit die schmerzhaften Empfindungen weniger ausgeprägt sind.
  2. Wenn sich das Baby weigert zu essen, zwingen Sie es nicht.
  3. Wenn Probleme bei der Arbeit der Verdauungsorgane auftreten, muss die Einführung von Ergänzungsfuttermitteln verschoben werden.
  4. Das Kind sollte so bald wie möglich einem Arzt gezeigt werden.

Empfehlungen von Kinderärzten zur Behandlung von Dysbiose bei Kindern finden Sie auf unserer Website.

Vorbeugende Maßnahmen

Um das Risiko der Entwicklung von JVP zu verringern, müssen Sie:

  • Befolgen Sie den Tagesmodus und die Ernährung der Kinder.
  • schützen Sie es vor Überlastung, Druck;
  • Besuchen Sie rechtzeitig den Kinderarzt zur Routineinspektion.

DZHVP ist eine Verletzung des Prozesses des Ausflusses der Galle, der sich als Folge einer beeinträchtigten Beweglichkeit des Gallensystems entwickelt und den Ton der Wände der Gallenblasengänge verringert.

Pathologie hat verschiedene Formen des Verlaufs, Manifestationen der Krankheit variieren je nach Form. Um die Symptome und Ursachen der Krankheit zu beseitigen, muss das Kind dem Spezialisten gezeigt werden, der das Problem identifiziert und die Behandlung verschreibt.

Dr. Komarovsky über die Probleme mit der Arbeit der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse in diesem Video:

Wir bitten Sie, sich nicht selbst zu behandeln. Melde dich bei einem Arzt an!

Gallendyskinesie bei Kindern

Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern - eine Veränderung des Tons und der Beweglichkeit der Gallenwege, die den vollen Gallenfluss in den Zwölffingerdarm beeinträchtigt. Eine Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern äußert sich in Stichschmerzen im rechten Hypochondrium, dyspeptischen Störungen, die mit Ernährungsfehlern einhergehen. Um bei Kindern eine biliäre Dyskinesie zu diagnostizieren, wird eine Ultraschalluntersuchung der Gallenblase bei leerem Magen und nach Einnahme eines choleretischen Frühstücks mit Zwölffingerdarmklang, seltener Cholezystographie und hepatobiliärer Szintigraphie durchgeführt. Die Behandlung der biliären Dyskinesie bei Kindern erfolgt je nach Art mit Hilfe von Diät, Pharmakotherapie, Phytotherapie, Physiotherapie.

Gallendyskinesie bei Kindern

Gallendyskinesie bei Kindern - Funktionsstörung der Gallenwege; Verletzung der Kontraktilität der Gallenblase und der Gallenwege, begleitet von einer Störung der Funktion der Galle. In der Struktur der Erkrankungen des Gallensystems bei Kindern gehört zunächst die biliäre Dyskinesie; es folgen entzündliche Erkrankungen (Cholezystitis, Cholangitis), Anomalien der Gallenwege und Cholelithiasis. In der pädiatrischen Gastroenterologie werden bei 70-90% der Kinder, die an Erkrankungen des Verdauungssystems leiden, Funktionsstörungen des Gallensystems festgestellt.

Gründe

Im Zentrum der biliären Dyskinesie bei Kindern steht eine Verletzung der Regulation der sequentiellen Kontraktion und Entspannung der Gallenblase und der Schließmuskeln des Nervensystems und des parakrinen Systems. Infolge der Fehlsteuerung der Aktivität des Gallensystems wird die Passage der Galle in den Darm unterbrochen, was mit einem Komplex klinischer Manifestationen einhergeht.

Bei Säuglingen ist eine biliäre Dyskinesie, wie auch andere Funktionsstörungen des Gastrointestinaltrakts, häufig die Folge von perinatalen ZNS-Läsionen (Hypoxie, Geburtstrauma, Asphyxie usw.). Die Entwicklung von Gallendyskinesien bei Kindern wird durch Anomalien der Gallenwege und Gallenblasenüberschüsse begünstigt, die den normalen Gallenfluss behindern. Anomalien des Schließmuskels; zytogenes oder hepatogenes Dyscholium.

In der Pädiatrie besteht ein Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Dyskinesien der Gallenwege und Infektionskrankheiten des Kindes - Hepatitis A, Salmonellose und Ruhr. Eine bestimmte Rolle bei einer Reihe von Ursachen für Gallendyskinesien bei Kindern spielen chronische Erkrankungen (Antritis, chronische Mandelentzündung usw.), Giardiasis, Ascariasis und neuroarthritische Diathese.

Bei älteren Kindern nimmt die Rolle von vegetativ-vaskulärer Dystonie, Neurose, psycho-emotionalen Störungen, körperlicher Inaktivität und Ernährungsfehlern bei der Entwicklung von Gallendyskinesien zu. Da die Kontraktion und Relaxation der Gallenblase unter dem Einfluss von Peptidhormonen (Cholecystokinin, Gastrin, Sekretin, Glucagon usw.) auftritt, kann eine Produktionsstörung während Gastritis, Gastroduodenitis, Pankreatitis und Enterokolitis auch bei Kindern eine biliäre Dyskinesie verursachen.

Klassifizierung

Abhängig von der Art der Erkrankungen wird bei Kindern zwischen primärer und sekundärer Dyskinesie der Gallenwege unterschieden. Die primäre Dysfunktion ist mit einer Störung der neurohumoralen Regulation verbunden. sekundär entsteht als viszero-viszeraler Reflex und ist eine Folge der Pathologie des Verdauungssystems.

Gemäß der internationalen Klassifikation werden zwei Formen von dyskinetischen Störungen unterschieden: Dyskinesie der Gallenblase und des Ductus cysticus und Spasmus des Sphinkters von Oddi.

In Anbetracht der Art der Beeinträchtigung des Tons und der Beweglichkeit der Gallenwege und der klinischen Manifestationen von Dyskinesien bei Kindern kann es in hyperton-hyperkinetischer, hypoton-hypokinetischer und gemischter Form auftreten. Bei der hypermotorischen Variante erfolgt die Sekretion der Galle schnell und häufig, was mit dem spastischen Zustand der Gallenblase und der Schließmuskeln einhergeht. Wenn die hypomotorischen Muskeln der Gallenwege entspannt sind, wird die Galle langsam ausgeschieden, was zu einer Stagnation in der Gallenblase führt. Die gemischte biliäre Dyskinesie bei Kindern kombiniert die Anzeichen von hypermotorischen und hypomotorischen Formen.

Symptome bei Kindern

Die Hauptmanifestationen der biliären Dyskinesie bei Kindern sind Schmerzsyndrom, dyspeptisches Syndrom und positive zystische Symptome. Die Art der Manifestationen hängt von der Form der Funktionsstörung ab.

Der Verlauf der hyperton-hyperkinetischen Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern ist durch paroxysmale (stechende, stechende, schneidende) Schmerzen im rechten Hypochondrium von kurzer Dauer (5-15 Minuten) gekennzeichnet. Beim Abtasten ist der Gallenblasenbereich schmerzhaft, positive Gallenblasensyndrome werden festgestellt. Bei hypertensiver Dyskinesie der Gallenwege leidet das Kind häufig an losem Stuhl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, bitterem Geschmack im Mund, allgemeiner Schwäche, Kopfschmerzen. Die auslösenden Faktoren für Schmerzen und dyspeptisches Syndrom sind in der Regel körperliche Anstrengung, die Verwendung von frittierten oder fetthaltigen Lebensmitteln, negative Emotionen. Während der Zwischensaison ist das Wohlbefinden der Kinder zufriedenstellend. manchmal können sie durch kurze Bauchkrämpfe gestört werden.

Die hypotonische Form der Gallendyskinesie bei Kindern ist selten. In diesem Fall hat der Schmerz im Hypochondrium einen konstanten, stumpfen, stumpfen Charakter; manchmal gibt es nur platzen und schwer in diesem bereich. Dyspeptische Störungen können auftreten: abwechselnd Verstopfung und Durchfall, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Blähungen. Durch Cholestase und Überdehnung der Gallenblase beim Abtasten wird eine vergrößerte und schmerzfreie Leber festgestellt.

Diagnose

Kinder mit biliärer Dyskinesie werden von einem Kinderarzt zur Konsultation eines pädiatrischen Gastroenterologen überwiesen. Um die klinische Diagnose zu klären und die Art der Gallendyskinesie bei Kindern zu bestimmen, wird ein Komplex klinischer, labormedizinischer und instrumenteller Studien durchgeführt.

Bei Patienten mit Dyskinesie werden Schmerzen in der Projektion der Gallenblase und in der epigastrischen Region festgestellt. Das wichtigste bei der Diagnose von Gallengangsdyskinesien bei Kindern ist der Ultraschall der Gallenblase, mit dem die Form, Größe, Deformität der Gallenblase, der Zustand der Kanäle und das Vorhandensein von Steinen bewertet werden. Um die Kontraktilität der Gallenblase und den Zustand des Oddi-Schließmuskels zu bestimmen, wird nach einem provokativen Frühstück ein Ultraschall der Gallenblase eines Kindes wiederholt.

Die Intubation des Zwölffingerdarms bei Kindern mit Gallendyskinesie ermöglicht es uns, das Volumen der Gallenportionen, ihre mikroskopische und biochemische Zusammensetzung abzuschätzen. Bei der Untersuchung des Zwölffingerdarminhalts können Entzündungszeichen, Steinbildungstendenzen, Giardien usw. festgestellt werden.

Wenn eine Untersuchung der Morphologie und Funktion des Gallensystems erforderlich ist, werden orale oder intravenöse Cholezystographie (Cholezystocholangiographie), Radionuklid-Choleszintigraphie, retrograde Cholangiopankreatographie und MR-Cholangiographie durchgeführt. Um andere Magen-Darm-Erkrankungen auszuschließen, können für ein Kind Gastroskopie, Fäkalwurm-Analyse, Koprogramm, bakterielle Dysbakteriose und biochemische Blutuntersuchungen durchgeführt werden.

Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern

Die Grundlage der produktiven Behandlung von Kindern mit Gallendyskinesie ist Diätnahrung mit Einschränkung der Verwendung von Fett, Gebratenem, Würzigem, Salzigem, Süßem und Soda. Wir empfehlen eine fraktionierte (5-6-mal täglich) Ernährung, eine Anreicherung der Ernährung mit ballaststoffreichen Lebensmitteln, Vitaminen A, B, C, Bifidobakterien und Laktobazillen sowie raffinierten Pflanzenölen. Die Regulierung der Motorik des Kindes, die Schaffung eines günstigen emotionalen Hintergrunds. In allen Fällen sollte auf die Behandlung der Grunderkrankung geachtet werden.

Kindern mit hyperkinetisch-hypertensiver Art von Gallendyskinesie werden Beruhigungsmittel (Kräuterpräparate, Baldrian) und krampflösende Mittel zur Linderung schmerzhafter Anfälle (Papaverin, Drotaverin) verschrieben. Die Basis für die Behandlung der hypertensiv-gykinetischen Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern sind choleretische und cholestermische Spasmodika (Flamin, Zubereitungen aus trockener Galle). Psychotherapie, Akupunktur, Physiotherapie (Paraffinbäder, Diathermie, Induktothermie, Elektrophorese mit Antispasmodika) und Massage des Halskragenbereiches haben sich bei der Behandlung der Gallendyskinesie bei Kindern bewährt.

Bei der hypotonisch-hypokinetischen Dyskinesie der Gallenwege bei Kindern sind stimulierende Verfahren vorgeschrieben: therapeutische Bewegung, Hydrotherapie, Massage. Verwendet werden cholagoge Präparate mit cholinokinetischer Wirkung (Xylit, Sorbit, Magnesiumsulfat), Pflanzenextrakte (Maisseide, Hagebutte, Ringelblume); es werden therapeutische cholagogische tubagen durchgeführt. Bei physiotherapeutischen Methoden, Galvanisierung, Elektrophorese mit Magnesiumsulfat, werden Bernard'sche Ströme verwendet.

Prognose und Prävention

Die rechtzeitige Diagnose und angemessene Behandlung von Dyskinesien unter Berücksichtigung ihres Typs ermöglicht es, die Prozesse der Choleretisierung und der Verdauung zu normalisieren, Entzündungen und Steinbildung in den Gallenwegen bei Kindern zu verhindern. Eine längere Störung des Gallensystems kann zur Entwicklung von Cholezystitis, Cholangitis, Cholelithiasis und Darmdysbiose führen.

Kinder mit biliärer Dyskinesie müssen von einem Kinderarzt, Pädiatrie-Neurologen und Gastroenterologen untersucht werden. Außerdem müssen Ultraschalluntersuchungen, Kurse zur choleretischen Therapie zweimal im Jahr und Erholung in spezialisierten Sanatorien durchgeführt werden. Es ist notwendig, die Ernährung und die Art des Kindes, seinen emotionalen Zustand zu verfolgen.

Literatur Zu Leberdiagnostik

Warum sind ALT und AST im Blut erhöht, was bedeutet das?

Symptome

Die Abkürzung AlAT steht für den Blutindex der Enzyme Alaninaminotransferase, AsAT - Asparaginaminotransferase. Die Indikatoren AST und ALT fließen in die Untersuchung der biochemischen Analyse von Blut ein.

Leberbehandlung mit Volksheilmitteln

Symptome

Die Leber ist ein menschliches Organ, dessen geringste Verletzung tödlich ist. Erstens ist es mit seiner Multifunktionalität verbunden. Es neutralisiert Toxine, konserviert Vitamine, synthetisiert Hormone und Enzyme, speichert Blutreserven, scheidet Galle ab, ohne die der Verdauungsprozess nicht möglich ist.

Was ist Fettleberhepatose und wie erfolgt die medikamentöse Behandlung?

Diäten

Die Fetthepatose der Leber ist eine chronische nichtentzündliche Erkrankung, die mit der Entartung von Zellen einhergeht - Hepatozyten in Fettgewebe.

Welcher Arzt behandelt Hepatitis: eine Infektionskrankheit oder eine andere Krankheit?

Analysen

Wenn eine Person davon ausgeht, dass sie an Hepatitis leidet, überlegen Sie sich sofort, welchen Arzt Sie konsultieren und eine genaue Diagnose stellen sollten.