Haupt / Diäten

Diätmenü für die Woche

Diäten

Jeder weiß, dass es selbst nach dem Lesen von einem Dutzend Büchern über das Abnehmen ziemlich schwierig ist, die tägliche richtige Ernährung selbst zu organisieren. Aus diesem Grund hat Svetlana Grishchenko, Gastroenterologin im Beauty Park, eine Vertreterin der neuesten Spezialisierung - Dermatogastroenterologie, ein Diätmenü für die Woche speziell für Besucher der Website Dietplan.ru entwickelt.

Dieses Menü wird jeden Tag detailliert angeboten - Frühstück, Mittag- und Abendessen. Diese Diät kann als vollständig und ausgewogen bezeichnet werden, da sie alle lebenswichtigen Produkte enthält und die Anzahl der Kalorien so gering ist, dass das Gewicht allmählich abnimmt.

Menü zur Gewichtsreduktion für eine Woche

Montag (1100 kcal)

7.00-9.00
Erstes Frühstück:
200 g Haferflocken gekocht in 0,5% Milch mit 50 g frischen oder gefrorenen Beeren; Tee oder Haut ohne Zucker und Milch.
11.00-12.00
Zweites Frühstück:
2 geschälte Karotten.
14.00-15.00 Uhr
Mittagessen:
100 g gekochter Buchweizen; Eine Portion Gemüseeintopf oder frischer Gemüsesalat mit einem Esslöffel Olivenöl.
16.00-17.00
Teezeit:
½ Tasse geschnittenes Obst (Birne, Apfel, Nektarine, Kiwi)
Tee ohne Zucker oder Wasser.
19.00
Abendessen:
eine kleine Portion gekochtes Huhn oder Pute, ein Salat aus frischem Gemüse, gewürzt mit einem Löffel Olivenöl.

Dienstag (1450 kcal)

7.00-9.00
Erstes Frühstück:
200 g Quark 0-2% Fett, ½ Banane, Tee oder Haut ohne Zucker und Milch.
11.00-12.00
Zweites Frühstück:
2 geschälte Karotten mit einem Esslöffel Olivenöl angemacht.
1 Orange oder Grapefruit.
14.00-15.00 Uhr
Mittagessen:
100 g gekochter brauner Reis; eine Portion gedünsteten Lachs, 300 g warmes Gemüse (Karotten, Brokkoli, Blumenkohl), gewürzt mit 1 TL Pflanzenöl;
16.00-17.00
Teezeit:
ein Sandwich mit einer Scheibe (30 g) Borodino-Brot mit 50 g fettarmem Hüttenkäse, einer Prise Salz, Pfeffer und Tomatenscheiben;
19.00
Abendessen:
Eine Portion Gemüseomelett, 200 g Gemüsesalat, gewürzt mit 1 Esslöffel Olivenöl.

Mittwoch (1350 kcal)

7.00-9.00
Erstes Frühstück:
200 g Haferflocken in 0,5% Milch mit 1 mittelgroßen Apfel und 1 TL gekocht. Zimt;
11.00-12.00
Zweites Frühstück:
eine halbe Grapefruit, 20 Gramm Walnüsse.
14.00-15.00 Uhr
Mittagessen:
Portion Gemüsesuppe (jede Suppe darf in einer fettarmen Brühe gekocht werden, ausschließlich ohne Fleisch)
16.00-17.00
Teezeit:
Beerensmoothie: Eine Mischung aus 100 g fettarmem Hüttenkäse, ½ Tasse Beeren (Heidelbeeren, Preiselbeeren, Himbeeren oder Erdbeeren), ½ Tasse 0,5% Milch in einem Mixer mahlen.
19.00
Abendessen:
200 g leichter Hüttenkäse-Auflauf ohne Zucker, mit Karitsa, Hüttenkäse sollte 0-2% Fett enthalten,
ein glas kefir 0-2% fett, preiselbeersaft ohne zucker.
Vor dem Schlaf:
Obst- oder Kräutertee ohne Zucker und Milch.

Donnerstag (1570 kcal)

7.00-9.00
Erstes Frühstück:
200 g Müsli mit Beeren oder Früchten mit 0,5% Milch, mittelgroßem Apfel oder Grapefruit, Tee oder Kaffee ohne Milch und Zucker.
11.00-12.00
Zweites Frühstück:
2 geschälte Karotten mit einem Esslöffel Olivenöl angemacht.
14.00-15.00 Uhr
Mittagessen:
eine Portion Gemüsesuppe (jede Suppe darf in einer fettarmen Brühe gekocht werden, ausschließlich ohne Fleisch).
16.00-17.00
Teezeit:
ein Sandwich mit einer Scheibe (30 g) Borodino-Brot mit 50 g fettarmem Hüttenkäse, einer Prise Salz, Pfeffer und Tomatenscheiben;
19.00
Abendessen:
gekochtes oder gebackenes Hähnchenfilet (80 g), 300 g im Ofen gedünstetes Gemüse (Pastinaken, Rüben, Zwiebeln, Karotten) mit Kräutern, gewürzt mit 2 Löffeln Olivenöl; 200 ml 0,5% Milch oder Kefir.
Vor dem Schlaf:
Obst- oder Kräutertee ohne Zucker und Milch.

Freitag (1335 kcal)

7.00-9.00
Erstes Frühstück:
eine Scheibe (30 g) Roggenbrot;
1 gekochtes Ei; Blattsalat 1 Gurke, 1 Paprika, Kaffee oder Tee ohne Milch und Zucker.
11.00-12.00
Zweites Frühstück:
2 geschälte Karotten mit einem Esslöffel Olivenöl angemacht.
14.00-15.00 Uhr
Mittagessen:
eine Portion Gemüsesuppe (jede Suppe darf in einer fettarmen Brühe gekocht werden, ausschließlich ohne Fleisch).
16.00-17.00
Teezeit:
2 Scheiben dunkle Schokolade; frischer Orangensaft.
19.00
Abendessen:
eine kleine Portion gekochtes Huhn oder Pute, ein Salat aus frischem Gemüse, gewürzt mit einem Löffel Olivenöl.

Samstag (1100 kcal)

7.00-9.00
Erstes Frühstück:
200 g Haferflocken in 0,5% Milch mit 1 mittelgroßen Apfel und 1 TL gekocht. Zimt;
Tee oder Kaffee ohne Zucker und Milch.
11.00-12.00
Zweites Frühstück:
150 Gramm fettarmer Naturjoghurt.
Mittagessen:
14.00-15.00 Uhr
100 g gekochter Buchweizen, 100 mageres Rindfleisch, 200 g Salat, 1 Zucchini und 1 Tomate, gewürzt mit 1 Esslöffel Olivenöl.
16.00-17.00
Teezeit:
Beerensmoothie: Eine Mischung aus 100 g fettarmem Hüttenkäse, ½ Tasse Beeren (Heidelbeeren, Preiselbeeren, Himbeeren oder Erdbeeren), ½ Tasse 0,5% Milch in einem Mixer mahlen.
19.00
Abendessen:
eine kleine Portion Wolfsbarsch, gedämpft mit gekochtem Gemüse, 1 Tasse Tomatensaft, 1 Roggenbrot, gewürzt mit fettarmem Hüttenkäse mit Kräutern und Knoblauch.

Sonntag (1570 kcal)

7.00-9.00
Erstes Frühstück:
200 g Müsli mit Beeren oder Früchten mit 0,5% Milch, mittelgroßem Apfel oder Grapefruit, Tee oder Kaffee ohne Milch und Zucker.
11.00-12.00
Zweites Frühstück:
eine halbe Grapefruit, 20 Gramm Walnüsse.
14.00-15.00 Uhr
Mittagessen:
100 g gekochter brauner Reis; eine Portion gedünsteten Lachs, 300 g warmes Gemüse (Karotten, Brokkoli, Blumenkohl), gewürzt mit 1 TL Pflanzenöl;
16.00-17.00
Teezeit:
100 g granulierter Quark (bis zu 4% Fett);
½ Tasse geschnittenes Obst.
19.00
Abendessen:
Eine Portion Gemüseomelett, 200 g Gemüsesalat, gewürzt mit 1 Esslöffel Olivenöl.

Wasser, frische Säfte, Mineralwasser und Kräutertee können in beliebigen Mengen getrunken werden. Sie müssen eine Stunde vor dem Empfang und nicht früher als 30 Minuten nach dem Essen trinken.

Beispieldiätmenü

Beispielmenü kalorienarme Diät für die Woche

Ein Glas warme Milch mit einem Teelöffel Honig oder 100 g fettarmem Hüttenkäse

Stale Vollkorntoast

100 g gekochter Fisch

Grüner Salat mit Zitronensaft und Olivenöl

Gedämpftes Gemüse

Vor dem Zubettgehen 1 Tasse fettarmer Kefir

  • 3 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 geriebener Apfel
  • halb gekochte Hühnerbrust
  • Grünes Gemüse mit aromatischen Kräutern und Zitronensaft
  • 1 Tasse fettarmer Kefir
  • Das Abendessen
  • Hartweizenteigwaren mit Gemüsegarnitur
  • Omelett aus zwei Proteinen und einem Eigelb mit Gemüse
  • 2. Frühstück
  • Ein Glas frischer Saft
  • Roter Gemüseborscht
  • 2 Kartoffeln
  • Fettarmer Fisch 100 g
  • Gedämpftes Gemüse

Für die Nacht ein Glas fettarmer Kefir

  • Naturjoghurt mit Fruchtstücken
  • Glas Karottensaft
  • Teelöffel fettarme Creme
  • 100 g gekochtes Kalbsfleisch
  • Gemüse garnieren
  • Gekochte Kartoffel mit Dill, Olivenöl und aromatischen Kräutern
  • Gekochter Buchweizen mit Karotten und Zwiebeln
  • Brokkolicremesuppe mit Knoblauchcroutons
  • Fettarmer Fisch 100 g
  • Gekochtes gedämpftes Gemüse
  • Haferflocken auf Wasser
  • 1 Teelöffel Honig
  • Mandarinenstücke
  • Gekochte Bohnen mit Tomatensauce
  • Scheiben Paprika
  • Hüttenkäse 100 g
  • Grüner Salat
  • Gekochter Blumenkohl
  • 1 gekochtes Ei
  • Gekochtes Kalbfleisch 100 g
  • Gedämpfte Möhren, Brokkoli und Sellerie garnieren

Beispielmenü der Kreml-Diät für eine Woche

Gebratene Zucchini - 100 g (4 USD)

Käse - 50 g (0,5 USD)

Spiegeleier aus 2 Eiern (1 cu)

Ungesüßter Tee (0 cu)

Kartoffelpüree - 100 g (15 USD)

Gegrilltes Hähnchen - 150 g (0 USD)

Mineralwasser (0 cu)

Pistazien - 50 g (7 USD)

Blattsalat - 100 g (2 cu)

Fisch in Tomatensauce - 200 g (6 USD)

Ungesüßter Joghurt - 100 g (3,5 USD)

Brühwurst - 2 Stck. ($ 3.e)

Tomate - 100 g (6 cu)

Käse - 100 g (1 cu)

Ungesüßter Kaffee ($ 0)

Frische Kohlsuppe - 200 g (4 cu)

Gekochtes Schweinefleisch - 100 g (0 USD)

Mineralwasser - 200 g (0 cu)

Orange - 100 g (8 cu)

Salat aus Sauerkraut - 100 g (5 cu)

Fleisch in Semmelbröseln - 200 g (10 USD)

Tee ohne Zucker (0 $)

Grüne Erbsen - 50 g (6 USD)

2 weich gekochte Eier - (2 cu)

Tee ohne Zucker (0 $)

Gemüsesalat (Gurken, Tomaten, Gemüse) mit Kunst. ein Löffel Mayonnaise - 200 g (5 USD)

Lammkebab - 100 g (0 cu)

Kompott auf Xylitol - 200 g (12 cu)

Erdnüsse - 30 g (5 USD)

Gekochte Tintenfische mit Mayonnaise - 200 g (1 cu)

Blattsalat - 100 g (2 cu)

Ungesüßter Joghurt - 100 g (3,5 cu)

Hüttenkäse - 150 g (3 cu)

Fruchtscheiben (Äpfel, Kiwi, Mandarinen) - 100 g (10 cu)

Kaffee ohne Zucker (0 $)

Salat aus Tomaten und Oliven mit Pflanzenöl - 150 g (6 cu)

Rühren-braten - 100 g (4 cu)

Mineralwasser - 200 g (0 cu)

Käse - 100 g (2 cu)

Kaffee ohne Zucker (0 $)

Tomaten mit Kräutern und Butter - 150 g (6 cu)

Gebratener Fisch 200 g - 0 cu

Tee ohne Zucker (0 $)

Mit Pilzen gefüllte gekochte Eier - 2 Stk. (1 cu)

Meeresalgensalat - 200 g (4 USD)

Tee ohne Zucker (0 $)

Grünkohlsuppe - 250 g (5 USD)

Beefsteak mit Ei gebraten - 200 g (1 cu)

Mineralwasser (0 cu)

Walnüsse - 30 g (4 USD)

Schweinswürste - 200 g (4 cu)

Salat aus Sauerkraut - 200 g (10 cu)

Ungesüßter Joghurt - 200 g (7 USD)

Omelett von 2 Eiern mit Käse (1,5 USD)

Gebratene Auberginen - 100 g (5 USD)

Kaffee ohne Zucker - 0 cu

Fleisch Solyanka - 250 g (3,5 USD)

Gebratene rote Pilze - 200 g (1 cu)

Blattsalat - 100 g (2 cu)

Mineralwasser (0 cu)

Trockener Rotwein - 200 g (2 USD)

Käse - 100 g (1 cu)

Barbecue - 200 g (0 cu)

Gemüsesalat (Tomaten, Knoblauch, Paprika, Gemüse) - 100 g (5 cu)

Buchweizenbrei - 100 g (14 USD)

Tee ohne Zucker (0 $)

Tomaten - 150 g (6 cu)

Gegrilltes Hähnchen - 200 g (0 USD)

Mineralwasser (0 cu)

Beeren (Himbeeren, Preiselbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren) - 100 g (8 cu)

Auberginenkaviar - 100 g (5 cu)

Gebratenes Schweinefleisch - 200 g (0 USD)

Blattsalat - 100 g (2 cu)

Ungesüßter Tee (0 cu)

Beispielmenü Dyukana-Diät

Für die "Attack" -Stufe

• Rührei aus zwei Proteinen mit einer kleinen Menge Milch, 2,5% Fett und Frühlingszwiebeln, Dill oder anderem Gemüse;

• gesalzener Fisch, Lachs, Forelle, Hering;

• Grüner oder schwarzer Tee für Amateure.

• Haferkleie, 1,5 Esslöffel;

• gekochtes Rindfleisch, vorzugsweise fettarmes Kalbfleisch;

• gegrilltes Hähnchen oder einfach im Ofen gebacken.

• gekochte Garnelen oder andere gekochte Meeresfrüchte mit Peperoni.

• gekochtes Lammfleisch (Lammfleisch ist besser), wenn Kalbfleisch teuer sein kann;

• gebackene Meeresfrüchte (vorzugsweise Muscheln, Garnelen, Krabbenfleisch);

• jeder Fisch in irgendeiner Form;

Für die Etappe „Cruise“

Wechseln Sie die Proteintage mit Protein-Kohlenhydraten ab und ernähren Sie sich wie folgt:

Protein Tag

• Rührei mit Schinken;

• Haferkleie, 2 Esslöffel;

• gebratener oder gekochter Fisch oder Rindfleisch. Alle Meeresfrüchte.

• Sie können mit einer großen Anzahl von Fisch- oder Fleischsuppen (Hodgepodge) fischen.

• Hähnchen- oder Putenhackfleischpastetchen;

• Rührei mit Zwiebeln, Kräutern, Tomaten und Paprika;

• Kartoffel- oder Kürbisstückchen.

• Haferkleie, 2 Esslöffel;

• Gemüsesalat und gebratene Hähnchenschenkel, Sie können fischen (es ist besser zu kochen).

• Meeresfrüchte oder Rindfleisch, Kalbfleisch in jeglicher Form (vorzugsweise gekocht);

• Gedünstetes Gemüse.

Für die Etappe "Konsolidierung"

• Kaffee, Tee nach Belieben und Quark.

• Haferkleie, 2,5 Esslöffel;

• Hähnchen- oder Putenschnitzel;

• Käse (kann Schmelzkäse sein).

• Meeresfrüchte in jeglicher Form (vorzugsweise gekocht);

Für die Stabilisierungsphase

In Übereinstimmung mit der Dukan-Diät. Es wird empfohlen, als Grundlage für Ihre Diät, als Lebensweise zu nehmen.

• Obstsalat, jedoch ohne Zusatz von Trauben, Kirschen und Bananen;

• Buchweizenpfannkuchen (Buchweizenmehl) oder Kartoffel- oder Kürbispfannkuchen, Sie können Pfannkuchen;

• schwarzer oder grüner Tee.

• Haferkleie, 3 Esslöffel;

• Fleisch oder Meeresfrüchte mit Reis und Gemüse;

• Obst mit Ausnahme von Trauben, Kirschen und Bananen.

• gedämpfter Spargel oder Spinat;

Effektive Diäten - Menü zur Gewichtsreduktion für den Tag, für die Woche

Für jede Diät braucht es starke Motivation. Wenn Sie eine haben, denken Sie daran, dass die Hälfte der Arbeit bereits erledigt ist. Jeder hat seine eigene Motivation. Um einen Mann zu bezaubern, der schlanke Männer bevorzugt, sollten Sie sich in das Outfit stürzen, das Sie mögen, Sommerferien, in denen Sie am Strand angeben müssen und vieles mehr.

Ich schlage mehrere wirksame Diäten zur Gewichtsreduktion vor, die helfen, Übergewicht abzubauen. Sie basieren auf der richtigen Ernährung aus dem Menü für jeden Tag und für eine Woche.

Vier Regeln für jede Diät

  1. Vermeiden Sie praktisch Salz und gesalzene Lebensmittel aus der Ernährung.
  2. Schließen Sie Alkohol in jeglicher Form vollständig aus. Dies ist eine Quelle für zusätzliche Kalorien. Darüber hinaus verhindert die entspannende Wirkung, dass Sie die gewählte Diät strikt einhalten.
  3. Snack zwischen Frühstück, Mittag- und Abendessen, d.h. 5 - 6 mal täglich in kleinen Portionen essen.
  4. Zucker, Süßigkeiten und Gebäck vollständig entfernen.

Diät für 2 - 3 Wochen.

Ausgeglichen in Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten. Aber mit all diesen kalorienarmen. Es berücksichtigt den täglichen Bedarf des Körpers an Spurenelementen und Vitaminen.

Frühstück Hart gekochtes 1 Hühnerei, natürlich müssen Sie es ohne Salz essen. Käse mit einem Fettgehalt unter 17% - 2 - 3 kleine Stücke.

Zweites Frühstück Ein ganzer Apfel. In einer halben Stunde eine Tasse Tee oder Kaffee ohne Zucker und Milch.

Mittagessen Kohl gedünstet ohne Salz und Öl. Gekochte Hähnchenbrust.

Teezeit Salat - eine Bürste aus zerkleinertem Weißkohl, rohen Karotten und Rüben, gerieben. Den Salat mit Zitronensaft bestreuen und kein Öl hinzufügen. Mit grünem Tee ohne Zucker abwaschen.

Abendessen Etwa 100 Gramm Hüttenkäse jeden Fettgehaltes, mit Kefir auch jeden Fettgehaltes gewässert. Iss die ganze Grapefruit.

Frühstück Eine Scheibe Kleiebrot mit Toast. Wenn kein Toaster vorhanden ist, das Brot in einer trockenen Pfanne bei schwacher Hitze leicht anbraten. In einer halben Stunde - grüner Tee oder schwarzer Kaffee ohne Zucker.

Zweites Frühstück Grapefruit und ein Glas Kefir mit beliebigem Fettgehalt.

Mittagessen Ein Stück Hühnchen, Rindfleisch oder Fisch, gekocht, im Ofen oder auf dem Grill gebacken, ohne Butter hinzuzufügen. Wenn Sie einen haben, ist es besser, einen Wasserbad zu verwenden.

Teezeit Ein paar Äpfel. In einer halben Stunde - natürlich Tee oder Kaffee ohne Zucker.

Abendessen Gekochter Blumenkohl mit Gemüse, mit Gemüse oder Olivenöl bestreut.

Frühstück Ganze Grapefruit. In einer halben Stunde - eine Tasse Tee oder Kaffee ohne Zucker und Milch.

Zweites Frühstück Eine rohe Karotte.

Mittagessen Ein Stück Hühnchen, Rindfleisch, Kalbfleisch oder Fisch, gekocht, im Ofen oder auf dem Grill gebacken, ohne Butter hinzuzufügen. (Dasselbe wie am zweiten Tag.) Sie können den Slow Cooker verwenden.

Teezeit Wie beim Frühstück.

Abendessen Gedünstetes Gemüse und Rührei von zwei Hühnereiern.

Frühstück Eine Karotte, gerieben mit einem Esslöffel fettarmer Sauerrahm. In einer halben Stunde - eine Tasse Tee oder Kaffee ohne Zucker und Milch.

Zweites Frühstück Über 100 gr. irgendein Hüttenkäse und ein Glas irgendeines Kefirs.

Mittagessen Ein gekochtes Ei. Frische Petersilie oder Dill, wie viel man isst.

Teezeit Ein Glas Tomatensaft. Sie können abfüllen, aber ohne Salz oder leicht gesalzen.

Abendessen Salat - eine Bürste aus zerkleinertem Weißkohl, rohen Karotten und Rüben, gerieben. Den Salat mit Zitronensaft bestreuen und kein Öl hinzufügen. Mit grünem Tee ohne Zucker abwaschen.

Frühstück Ein gekochtes Ei. In einer halben Stunde - eine Tasse Tee oder Kaffee ohne Zucker und Milch.

Zweites Frühstück Ein Glas Kefir.

Mittagessen Fettarmer Fisch, der im Wasserbad, Mehrfachkocher oder im Ofen auf dem Rost ohne Ölzugabe gekocht wird. Gedünstetes Gemüse.

Teezeit Gekochter Blumenkohl. In einer halben Stunde - eine Tasse Tee oder Kaffee ohne Zucker und Milch.

Abendessen Eine Grapefruit. Nach 30 Minuten - grüner Tee ohne Zucker.

Frühstück Über 100 gr. jeder Quark mit Dill oder Petersilie. In einer halben Stunde - eine Tasse Tee oder Kaffee ohne Zucker und Milch.

Zweites Frühstück Zwei Äpfel im Abstand von 15 Minuten.

Mittagessen Ein Stück Hühnchen, Kalbfleisch oder Fisch, gekocht, im Ofen oder im Wasserbad ohne Ölzusatz gebacken. Eine kleine gekochte rote Beete.

Teezeit Eine Orange ohne weiße Streifen. Versuchen Sie sie gründlich zu reinigen.

Abendessen Salat aus frischem Weißkohl mit Sellerie und Dill ohne Öl. Mit grünem Tee abwaschen.

Frühstück Mischung aus Orange, Apfel und Karotte. Ein Glas

Zweites Frühstück Gekochter Reis mit gekochtem Gemüse. Über 5 Esslöffel eines Hügels.

Mittagessen Suppenpüree von Gemüse. Ein Stück gekochtes Huhn. Eine halbe Grapefruit.

Teezeit Ein Glas Tomatensaft. Sie können abfüllen, aber ohne Salz oder leicht gesalzen.

Abendessen Gekochter Fisch und grüne Erbsen.

Minus 5 kg. für einen Monat - Pierre Ducane Diät

Die Bequemlichkeit dieser Diät ist, dass Sie fast alles essen können. Zählen Sie nicht ständig Kalorien. Das Geheimnis ist, dass Sie Produkte richtig kombinieren müssen.

Grundlage der Ernährung ist die Aufteilung der Ernährung in vier Phasen, eine pro Woche. Die einzige Bedingung - 2,5 Liter fast jede Flüssigkeit täglich.

Die erste Phase - Fett verbrennen.

In dieser Phase essen wir aktiv proteinhaltige Lebensmittel. Es hilft, zuvor angesammeltes Fett zu verbrennen, ohne die Muskelmasse zu beeinträchtigen.

Zum Frühstück ist Kefir oder Joghurt perfekt. Wenn Sie nicht ohne Brot auskommen, wählen Sie Vollkorn. Er wird dich für eine lange Zeit befriedigen. Gemüse und Obst in dieser Phase eignen sich gut zum Knabbern.

Versuchen Sie, den Verzehr von Fisch, Schweinefleisch und Käse zu reduzieren. Diese Lebensmittel sind reich an Eiweiß, enthalten aber auch viel Fett. Wir lehnen die Süßigkeit in jeglicher Form vollständig ab.

Für alle Phasen empfohlene Produkte in unbegrenzter Menge:

  • Hüttenkäse
  • Joghurt
  • Eier
  • Milch
  • Geflügelfleisch
  • mageres Rindfleisch
  • Meeresfrüchte
  • Thunfisch
  • Lachs
  • Tofu-Käse

Nudel-Garnelen-Salat für die erste Diätwoche

Produkte für 1 Portion:

  • Hartweizen-Einzelportionierteigwaren;
  • etwa 50 gr. aufgetaute Garnelen;
  • mehrere Zweige Frühlingszwiebeln, Dill und Petersilie;
  • ungefähr 100 Gramm. natürlicher Joghurt;
  • Esslöffel Apfelessig;
  • Esslöffel Oliven- oder Pflanzenöl.

Die Nudeln und die Garnelen separat kochen. Waschen Sie, trocknen Sie und hacken Sie die Grüns. Die Garnelen abkühlen und putzen. Butter und Essig zu Joghurt geben, leicht salzen und pfeffern. Gut mischen. Nudeln auf einen Teller legen, darauf Garnelen legen und über die Joghurtsauce gießen. Dieser Salat kann zum Mittag- oder Abendessen gegessen werden.

Die zweite Phase - entfernen Sie überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper.

Wir tun dies, indem wir so viel Gemüse wie möglich essen. Sie enthalten viele Nährstoffe, die weiterhin überschüssiges Fett in unserem Körper verbrennen. Außerdem beschleunigen sie den Stoffwechsel.

Verwenden Sie die maximale Menge an verschiedenen Gemüsen in jeder Mahlzeit. Zum Beispiel auf ein bekanntes Morgensandwich mit Käse einen Kreis aus Tomaten, Radieschen und einer Scheibe frischer Gurke legen.

Kohlenhydrate als Beilage ist besser, diese Woche nicht zu verwenden. Dies ist Reis, Buchweizen, Haferflocken, Hülsenfrüchte. Alle Produkte, die Zucker und Mehl enthalten. Sie können aber auch Vollkornbrot und Nudeln in Maßen verwenden.

Gefüllte Zucchini für die zweite Diätwoche

Produkte pro Portion:

  • mittlerer Kürbis;
  • Selleriestiel;
  • Tomate;
  • Gurke;
  • Zwiebelkopf;
  • ein paar Zweige Petersilie;
  • 100 gr. gekochter Schinken;
  • 2 Esslöffel saure Sahne;
  • frischer Zitronensaft 2 TL;
  • ein Teelöffel Pflanzenöl.

Zucchini halbieren, entkernen und beidseitig in Pflanzenöl anbraten. Machen Sie einen Salat aus Schinken, Gemüse und Gemüse, würzen Sie mit saurer Sahne und Zitronensaft. Zucchini halbieren. Auf Wunsch können Sie im Ofen backen.

Bauchfett Übung

Diese Woche können Sie mit einer einfachen Übung beginnen, die dabei hilft, Fett im Bauchbereich zu entfernen.

Wenn Sie Ihre Füße zum ersten Mal schwer auf Gewicht halten, können Sie die Übung vereinfachen. Beugen Sie ein Bein am Knie und legen Sie es auf den Boden. Legen Sie das andere Bein auf ein angewinkeltes Knie. Ziehen Sie die Ellbogen abwechselnd 15 Mal bis zum nächsten Knie. Dann wechseln Sie die Beine und machen die Übung noch 15 Mal.

Die dritte Phase - entfernen Sie die Falten auf dem Bauch mit Früchten.

Zwei Wochen sind erfolgreich vergangen und Sie haben sich bereits von ein paar Kilogramm getrennt. Wir korrigieren das Ergebnis mit Früchten. Sie haben viele nützliche Substanzen, die uns helfen werden, weiterhin verhasste Kilogramm loszuwerden. Essen Sie zum Frühstück die ganze Woche über Obstsalate. Erhöhen Sie die Fruchtaufnahme zu einem anderen Zeitpunkt. Früchte können genommen werden, ausgenommen eingemachte und getrocknete. Sie haben viel unnötigen Zucker. Das Ersetzen von Fruchtsäften ist ebenfalls nicht wünschenswert.

Karotten - Apfelsalat für die dritte Diätwoche

Produkte für 1 Portion:

  • 2 rohe Karotten;
  • mittlerer Apfel;
  • 2 EL. Löffel von irgendwelchen Nüssen;
  • h) Löffel Zucker
  • 2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft;
  • h. Löffel Pflanzenöl.

Reiben Sie die Karotte und den Apfel auf einer groben Reibe, mischen Sie sie mit den restlichen Produkten und legen Sie sie etwa eine halbe Stunde zum Aufgießen beiseite. Sie können weitere Orangenschalen hinzufügen, dies ist jedoch optional.

Apfel-Bananen-Smoothie

Produkte für 1 Portion:

  • Banane;
  • ein Apfel;
  • halb geschälte Kiwi;
  • Art. Löffel ist nicht bitterer Honig.

Alle Zutaten mit einem Mixer glatt rühren.

Die vierte und letzte Phase - wir korrigieren das Ergebnis.

Die vierte Woche ist nur ein Feiertag! Sie können alles essen, was wir in den drei vorhergehenden Phasen gegessen haben. Wir geben Kohlenhydrate zurück, so dass das neue Gewicht länger hält und das Fett nicht dort abgelagert wird, wo es nicht nötig ist.

Kombinieren Sie bei jeder Mahlzeit Proteine ​​und Kohlenhydrate, essen und essen Sie Obst oder Gemüse. Vermeiden Sie dennoch Gerichte mit Weizenmehl.

Universelle Übung zur Stärkung von Bauch, Po und Armen

Fügen Sie in der vierten Woche nach dem Abnehmen eine weitere einfache Übung hinzu - Liegestütze an der Seite.

Heben Sie die Hüfte an, fixieren Sie sie für einige Sekunden und senken Sie sie ab. Wiederholen Sie dies 15 Mal und drehen Sie dann um.

Drei Diäten für kalte Poren

Sie können alle Arten von Getreide, mageres Fleisch und Fisch, Gemüse und fettarme Milchprodukte essen. Verweigern Sie süße Backwaren, Brot, Nudeln, Reis, geräuchertes Fleisch.

Eine Woche lang können Sie bis zu 3 Kilogramm abnehmen, ohne Ihre Gesundheit zu schädigen. Wie Sie verstehen, ist die Basis der Ernährung Bohnen - kalorienarm. aber gleichzeitig ein nahrhaftes Produkt. Während der Woche sollten die Bohnen in verschiedenen Arten von Mittag- und Abendessen gegessen werden. Darüber hinaus sollte die Ernährung mageres Fleisch, Kalbfleisch, Gemüse und Obst sowie fettarme Milchprodukte enthalten. Essen Sie kein Salz, Gewürze und Zucker.

Sehr einfache aber effektive Diät. Es liegt in der Tatsache, dass Sie den Tag, an dem Sie nur Buchweizen in irgendeiner Form essen, mit fettarmem Joghurt oder Joghurt abwechseln müssen, und den Tag, an dem Sie normal essen. Nur Mehl, süß, salzig und geräuchert ist auszuschließen. Vergessen Sie nicht, dass Sie 5-6 Mal am Tag essen müssen, nicht zu viel essen.

Diätkost: Menü für die Woche mit Rezepten

Die richtige Ernährung ist aufgrund der hohen Qualität der Produkte in der Regel mit Kosten verbunden. Gleichzeitig stärkt gesunde Ernährung den Körper und heilt ihn, beugt Gewichtszunahme vor und wirkt sich positiv auf den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln aus. Um bei einer gesunden Ernährung zu sparen, ist es mit Fantasie und Schärfe möglich, sich der Auswahl des Menüs für jeden Tag zu nähern. Es gibt viele köstliche, einfache Rezepte, die in den Rahmen der richtigen Ernährung passen.

WICHTIG ZU WISSEN! Die Wahrsagerin Nina: "Geld wird immer im Überfluss vorhanden sein, wenn es unter das Kissen gelegt wird." Lesen Sie mehr >>

Diätetische Lebensmittel helfen nicht nur beim Abnehmen. sondern auch den Körper mit wichtigen Vitaminen und Spurenelementen zu sättigen. Sie können eine solche Diät zu Hause einführen, da die Rezepte einfache Produkte verwenden und die Kochtechnik bis auf den Punkt sogar faul ist.

Die Hauptregeln der diätetischen Ernährung:

  1. 1. Trinken Sie Wasser - das übliche gereinigte oder Mineral ohne Gas mindestens 2 Liter pro Tag.
  2. 2. Es gibt viel frisches Gemüse, Gemüse (3-4 Portionen pro Tag) und Obst (2-3 Portionen pro Tag).
  3. 3. Verzichten Sie auf rotes Fleisch.
  4. 4. Geflügelfleisch sollte ohne Haut verzehrt werden.
  5. 5. Nehmen Sie in die Ernährung gesunder Fette auf - fettigen Fisch, Nüsse, Samen, Avocados, kaltgepresste Pflanzenöle.
  6. 6. Milchprodukte mit minimalem Fettgehalt trinken.
  7. 7. Essen Sie nicht mehr als 2 Eigelb pro Tag, die Proteinmenge ist nicht begrenzt.
  8. 8. Braten auf Speiseölen ablehnen.
  9. 9. Essen Sie 5 Mal am Tag zur gleichen Zeit - 3 Hauptmahlzeiten und 2 Snacks.
  10. 10. Kontrollieren Sie die Anzahl der verbrauchten Kalorien - ungefähr nach einer speziellen Formel berechnet.
  11. 11. Müsli, süßes Obst und Gemüse sollten in der ersten Tageshälfte gegessen werden. Nach dem Mittagessen sollten Sie Proteine ​​und kalorienarmes Gemüse essen.
  12. 12. Es ist wünschenswert, auf Salz zu verzichten - es trägt zum Gewichtsverlust bei, indem überschüssiges Wasser entfernt wird.

Diese Regeln sind universell: Sie eignen sich sowohl für Frauen als auch für Männer unterschiedlichen Alters. Bereits einen Monat nach ihrer Beobachtung können je nach Ausgangsdaten der Person 3 bis 6 kg abnehmen.

Die Diät zum Trocknen des Körpers sieht die Verteilung der aufgenommenen Proteine, Fette und Kohlenhydrate wie folgt vor:

5 fertige Wochenmenüs zur Gewichtsreduktion und Diät

Halten Sie ein normales Gewicht, das dem Körperbau, dem Alter, dem Zustand des Körpers entspricht, es ist wichtig und notwendig. Dies ist weniger wichtig für die äußere Attraktivität als vielmehr für die Erhaltung der Körperfunktionalität, die Gesundheitsförderung und die Langlebigkeit. Informationen über gesunde Wege, um eine riesige Menge an Gewicht zu verlieren. Um ein positives Ergebnis zu erzielen und aufrechtzuerhalten, ohne die Gesundheit zu schädigen, lernen Sie, Gewichtsverlustoptionen zu analysieren und die richtigen auszuwählen.

Diät zur Gewichtsreduktion

Egal, wie viel Newfangled zum Abnehmen beworben wird, Sie sollten sich nicht auf ihre wundersame Kraft verlassen. Wunder müssen ihre eigenen Handlungen machen. Die Basis für das Abnehmen ist eine feste Ernährung und körperliche Aktivität. All dies kann zu Hause organisiert werden und mit zusätzlichen Pfunden alleine kämpfen.

Der Weg, um Übergewicht loszuwerden, ist lang und schwierig, jeder hat seine eigene, also ist er individuell. Beim Abnehmen gibt es keine idealen Optionen. Die Hauptaufgabe beim Abnehmen ist es, die richtige mentale Einstellung zu haben, das Ziel klar zu erkennen und keinen Schwierigkeiten zu erliegen, Ausdauer und gute Laune aufzufüllen. Ein richtig organisierter Prozess des Abnehmens für alle kann ein aufregendes Lernen, eine Selbstentwicklung und eine Selbstbildung sein.

Für die Vorbereitung einer Diät ist ein bestimmtes Ziel wichtig - wie viele Kilogramm Sie verlieren müssen und welche Parameter Sie benötigen, um vorbeizukommen. Das Körpergewicht ist nicht der einzige Indikator, der kontrolliert werden muss. Das Volumen von Brust, Taille und Hüfte ist nicht weniger wichtig. Es ist notwendig, alle notwendigen Messungen durchzuführen und diese zu korrigieren. Bei regelmäßiger Bewegung verlässt das Fettgewebe und die Muskeln beginnen zu wachsen, sodass das Gewicht in einem bestimmten Stadium zunehmen oder unverändert bleiben kann. Volumenreduzierung ist ein bedeutenderes und bedeutenderes Ergebnis.

Ernährungswissenschaftler raten, ein Ernährungstagebuch zu führen und alle Mahlzeiten zu planen. Befolgen Sie die allgemeinen Regeln, um zur richtigen Ernährung zu wechseln. Es ist notwendig:

  1. Bestimmen Sie die Anzahl der Mahlzeiten und Portionen.
  2. Machen Sie eine Diät und halten Sie sich strikt daran.
  3. In der Diät lassen Sie genügend Proteine. Es ist wichtig für die Erhaltung gesunder Muskeln. Sie sind die wichtigsten Fettverbrenner, Sie können den Verlust von Muskelmasse nicht verhindern. Eiweißnahrung hilft, die Gesundheit der Haut zu erhalten, die ihre Elastizität und Elastizität bei Gewichtsverlust beibehalten sollte.
  4. Stellen Sie den Trinkmodus ein (ca. 2 Liter sauberes Wasser).
  5. Aus der Diät zum Zeitpunkt des Abnehmens unbedingt süßes Gebäck und sonstige Junk-Food ausschließen.
  6. Wählen Sie eine Diät, das richtige Essen - lecker, damit Sie es genießen können. Zu verstehen, wie viel Lebensenergie und Nutzen es für den Körper bringt, macht die Aufnahme von gesunder Nahrung zu einer guten Gewohnheit, einer Lebenseinstellung.
  7. Die Überwachung der Wirksamkeit des Gewichtsverlustprogramms hilft beim Wiegen und Messen von Volumina. Dieser Vorgang sollte einmal pro Woche durchgeführt werden. Seien Sie nicht noch einmal nervös und sorgen Sie sich. Es ist besser, selbst den kleinsten Sieg zu feiern, sich selbst für Ausdauer und Engagement zu preisen.

Es ist notwendig, einige Produkte und Gerichte für eine Weile zu trennen und ihren Verbrauch auf ein Minimum zu reduzieren. Produkte, die Gewichtsverlust verhindern:

  • Salz, Zucker;
  • Weißbrot, Müsli;
  • weißer Reis;
  • Süßwaren;
  • Mayonnaise, Margarine, Ketchup, Soßen;
  • Würste, Konserven, Halbfabrikate;
  • Hartkäse (fettig);
  • süße Milchprodukte;
  • Fleischbrühen;
  • Fast Food;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • abgepackte Fruchtsäfte;
  • Alkohol

Richtige Ernährung

Eine Person kann Nährstoffe ausschließlich aus der Nahrung erhalten. Sie sind notwendig für die Erhaltung der Vitalität und Vitalität des Körpers, sie schöpfen Energie aus ihnen, sie werden mit ihnen wiederhergestellt. Wie fange ich richtig an zu essen? Sie müssen die Ernährung, den Speiseplan und das Führen eines Tagebuchs planen und analysieren. Welche Informationen im Tagebuch zu analysieren:

  1. Notieren Sie die Zeit aller Mahlzeiten und das "Menü" der Mahlzeit (auch wenn es ein Zwieback mit Tee ist). Es ist so einfach zu bestimmen, wie oft und welche Lebensmittel konsumiert wurden.
  2. Notieren Sie die Menge der verzehrten Lebensmittel (ungefähres Gewicht der Gerichte oder „Delikatessen“).
  3. Der Grund zum Essen. Alles ist sehr klar mit den Hauptmahlzeiten, Snacks dazwischen. Und die Ruhezeiten?
  4. Berechnen Sie die Kalorienaufnahme der pro Tag verzehrten Lebensmittel. Auf Websites online finden Sie Kalorienzähler. Mit ihnen ist es einfach, das Kalorien-Tagesmenü zu steuern.

Die Analyse der Ernährung über mehrere Tage hilft, die Liste der nützlichen Produkte zu bestimmen. Gehen Sie auf eine richtige Ernährung sollte nach und nach sein. Gebratener Ersatzstoff, der im Ofen gedünstet oder gebacken wird, Süßobst, Weißmehlbrotkleie oder Vollkorn. Ernährung zur Gewichtsreduktion lässt kein starkes Hungergefühl aufkommen. Dies ist stressig für den Körper, es wird anfangen zu speichern, nicht zu geben. Ein Glas Kefir für die Nacht schadet nicht, wenn man später ins Bett geht. Ein süßer Zahn kann manchmal einen Löffel Honig, eine Scheibe dunkler Schokolade, erlauben. Positive Einstellung ist wichtiger.

Die richtige (oder rationale) Ernährung umfasst nur drei Hauptaufgaben. Sie sollten berücksichtigt und ausgeführt werden:

  1. Die tägliche Kalorienaufnahme sollte den Energiekosten entsprechen.
  2. Die Ernährung sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein, um den täglichen Bedarf des Körpers an Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Mikroelementen und Vitaminen zu decken.
  3. Es ist wichtig, die Ernährung zu beachten. Es verbessert die Verdauung, die Aufnahme von Nahrung, verbessert den Stoffwechsel.

Diäten zur Gewichtsreduktion zu Hause

Gewichtskorrekturmethoden haben ein reichhaltiges Arsenal an Diäten. Keiner von ihnen garantiert 100% Ergebnisse. Jede Diät ist eine Einschränkung, Verletzung der Postulate einer ausgewogenen Ernährung, Stress. Jeder Organismus ist individuell und es ist schwierig, seine Reaktion auf eine stressige Situation vorherzusagen. Jede Diät hat Vor-, Nachteile und Kontraindikationen. Analyse einiger populärer Diäten, um schnell eine harmonische Figur zu erhalten:

  • Protein. Die Basis der Ernährung sind Proteine, und Fette und Kohlenhydrate werden minimiert. Eine der effektivsten. Ermöglicht es Ihnen, schnell Gewicht zu verlieren, Proteine ​​zu verdauen und Kalorien zu verbrennen. Es gibt keinen schmerzhaften Hunger. Es hat viele Gegenanzeigen. Eine große Menge Protein in der Nahrung ist eine zusätzliche Belastung für Magen, Leber und Nieren, erhöhtes Cholesterin, Probleme mit dem Blutdruck und mögliche Gelenkerkrankungen.
  • Extrem. Der maximale Kaloriengehalt von Lebensmitteln wird reduziert. Die Diät dauert nicht länger als drei Tage. Gewichtsverlust geschieht schnell. Die Speisekarte setzt die strikte Einhaltung der gewählten Diät voraus, es wird nicht empfohlen, eine zusätzliche Flüssigkeitsmenge zu verwenden, dies führt zu einem noch stärkeren Hungergefühl. Gewichtsverlust ist größtenteils auf Flüssigkeitsverlust zurückzuführen, anstatt Fett zu teilen. Für extreme Diäten nicht öfter als einmal im Monat.
  • Trinken Eine interessante Technik nicht nur zum Abnehmen, sondern auch zur Reinigung des Körpers. 30 Tage lang konsumieren die Menschen nur flüssige Mahlzeiten. In den ersten 10 Tagen wird der Magen-Darm-Trakt gereinigt, in den nächsten 10 Tagen das Kreislauf-, Atmungs- und Harnsystem. Die letzten 10 Tage tragen zur Reinigung der Zellen des gesamten Organismus von Toxinen und Toxinen bei. Gewichtsverlust - bis zu 15 kg. Ein längerer Mangel an festen Nahrungsmitteln kann zu Verdauungsproblemen führen.
  • Monodiets. Einfach durchzuführen, ohne großen finanziellen Aufwand. Sie müssen eines der zugelassenen Produkte auswählen, das in beliebigen Mengen verzehrt werden kann. Das Gewicht wird reduziert. Jede Monodiät führt zu Stoffwechselstörungen, da der menschliche Körper eine Vielzahl von Nahrungsmitteln verdauen kann. Bei langfristiger Anwendung wird ein Teil der Verdauungsdrüsen verkümmern, was zu einer Störung der Nahrungsaufnahme führt. Die Nebenwirkungen sind minimal, wenn die Diät kurz ist und ein geeignetes Produkt für einen bestimmten Organismus ausgewählt wird.

Eine Reihe von Produkten zur Gewichtsreduktion

Mit einer gut organisierten Ernährung erhält der Körper alle notwendigen organischen Substanzen (oder Nährstoffe). Es ist wichtig, das Gleichgewicht zu halten, die Menge und die Kalorien zu berechnen. Eine richtige Diät zur Gewichtsreduktion sollte beinhalten:

  • Eichhörnchen. Dies sind Grundstoffe. Sie regulieren Stoffwechselprozesse, aus denen der Körper aufgebaut ist. Fettarmes Fleisch, Fisch, Eier, Hüttenkäse und andere Milchprodukte - dies ist ein Protein-Lebensmittel.
  • Fett Ihre Anzahl sollte reduziert, aber nicht vollständig ausgeschlossen werden. Sie sind wichtig für den Aufbau von Zellen, sie bilden die Grundlage für die Bildung vieler Hormone. Omega 3, 6, 9 - gesunde Fette. Es gibt viele davon in Seefisch, Meeresfrüchten und Olivenöl.
  • Kohlenhydrate. Energiequelle. Zur Gewichtsreduktion sollten einfache Kohlenhydrate (süßes, weißes Gebäck, Kartoffeln) durch komplexe (Getreide, dunkle Mehlprodukte) ersetzt werden.

Es ist wichtig, frisches Gemüse und Obst in die Ernährung einzubeziehen. Gewürze und Getränke sind nützlich zur Gewichtsreduktion. Liste der natürlichen Fettverbrenner:

  • Sellerie;
  • alle Arten von Kohl;
  • Grapefruits, Ananas, Äpfel;
  • Feigen;
  • Nüsse;
  • Zimt;
  • Ingwer;
  • grüner Tee;
  • Rotwein.

Das Ernährungsmenü zur Gewichtsreduktion

Der beste Weg, um Gewicht zu verlieren, ist die richtige Ernährung (PP). Es schlägt ein leckeres, abwechslungsreiches und ausgewogenes Menü vor, das dabei hilft, das Körpergewicht zu reduzieren und die Gesundheit zu verbessern. Für die meisten Menschen, die mit Übergewicht kämpften und den Prinzipien von PP folgten, ist es zu einem Lebensstil geworden. Allgemeine Regeln:

  • Kochmethoden: Kochen, Dämpfen, Backen, Schmoren;
  • Frisches Obst und Gemüse sollte mindestens 20% der täglichen Ernährung ausmachen.
  • süße Früchte sollten in der ersten Tageshälfte gegessen werden, sauer - in der zweiten;
  • Es ist unmöglich, Fette von der Diät auszuschließen, aber sie sollten nützlich sein (aus der Gruppe der ungesättigten Fettsäuren), sie sind in Lachs, Forelle, Nuss, Samen, Leinöl, Oliven, Avocado enthalten;
  • "langsame" Kohlenhydrate essen;
  • Kohlenhydrate eignen sich zum Frühstück und Mittagessen;
  • Nehmen Sie Kartoffeln und Nudeln (aus Hartweizen) mit frischem Gemüse und nicht mit Fleisch als separate Gerichte auf.
  • Proteine ​​in der Nahrung sollten täglich vorhanden sein (im Abendmenü ist ihre Anwesenheit erforderlich);
  • Es ist besser, eine Mahlzeit mit einem Salat aus frischem Gemüse zu beginnen (falls im Menü angegeben).
  • Lebensmittel in kleinen Portionen auf kleine Teller legen (es ist wünschenswert, alles zu wiegen, was auf dem Teller war);
  • Das Gesamtgewicht der Portionen für die Hauptmahlzeiten beträgt nicht mehr als 350-400 g;
  • es ist notwendig, langsam zu essen (das Sättigungszentrum arbeitet nach 20 Minuten), sich auf das Essen zu konzentrieren, gründlich zu kauen;
  • Der Abstand zwischen den Mahlzeiten sollte 3 Stunden nicht überschreiten. Daher sollten zwischen den Hauptmahlzeiten gesunde Snacks angeboten werden. Die ideale Option ist Frühstück, Snack, Mittagessen, Snack, Abendessen.
  • Hauptmahlzeiten nicht auslassen;
  • Sie können 30 Minuten nach dem Aufstehen frühstücken. Das Mittagessen sollte zwischen 13.00 und 15.00 Uhr liegen. Das Abendessen sollte spätestens 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden.
  • Die Pause zwischen dem Abendessen und dem Frühstück sollte mindestens 12 Stunden betragen, daher ist es nicht akzeptabel, abends genug zu essen (auch, weil der Stoffwechsel nachts langsamer wird).
  • Essen zur gleichen Zeit verbessert seine Verdauung und Absorption.

Wie mache ich

Bevor mit der Zusammenstellung eines Menüs für die richtige Ernährung begonnen werden kann, muss der Energieverbrauch des Körpers ermittelt werden. Der Gesamtkaloriengehalt der Tagesration hängt davon ab. 2000 kakal sind für eine Person mit mäßiger Bewegung erforderlich. Menschen mit einem sitzenden Lebensstil haben einen Energiebedarf von 1500 cac. Die Diät wird unter Berücksichtigung der Regeln gemacht:

  1. Bei 5 Mahlzeiten am Tag sollten 30% der täglichen Kalorien zum Frühstück, 5% für den ersten Snack und 40% zum Mittagessen serviert werden. 5% - beim 2. Snack; 20% - zum Abendessen.
  2. Proteine, Kohlenhydrate und Fette sollten im Verhältnis 1: 4: 1 vorliegen.
  3. Die erforderliche Menge an organischer Substanz hängt vom Körpergewicht ab. Pro 1 kg Gewicht werden 1,5-2 g Eiweiß benötigt, 0,5 g Fett, Kohlenhydrate - 2,5 g für Frauen, 3 g für Männer.
  4. Alle Mahlzeiten sollten Nährstoffe enthalten, sie müssen jedoch unter Berücksichtigung der Aktivität des Verdauungssystems verteilt werden:
    • Morgens braucht der Körper Energie, Vitamine und Mineralien. Haferbrei, leichte Eiweißprodukte (z. B. Hüttenkäse) und Obst eignen sich perfekt zum Frühstück.
    • Gegen Mittag sind die Verdauungsorgane bereit, große Mengen an Nahrungsmitteln zu verarbeiten. Auf der Speisekarte stehen Gemüsesalat, Fleischgerichte mit einer Beilage aus Müsli, Suppen, Borschtsch.
    • Am Ende des Tages verlangsamen sich die Verdauungsprozesse. Zum Abendessen passender Fisch, gedämpftes Gemüse, Milchsäureprodukte.
  5. Früchte, Nüsse und Vollkornbrotsandwiches sind die beste Wahl für Snacks.
  6. Der Kalorien- und Nährwert von Gerichten wird anhand spezieller Tabellen berechnet, die im Internet leicht zu finden sind.

Ungefähre Diät für eine Woche

Studieren Sie die erste der 5 praktischen vorgefertigten Menüoptionen für die Woche zum Abnehmen. Der Wechsel zu PP wird definitiv ein positives Ergebnis bringen. Das Ernährungsmenü zur Gewichtsreduktion für die Woche sieht möglicherweise so aus (diese Option kann als Grundlage verwendet und für weitere Ratschläge angepasst werden):

Effektive tägliche Menüdiät ist der beste Weg, um in Form zu kommen

Alle Mädchen träumen ausnahmslos von einer schönen Figur, einem schlanken und straffen Körper, aber der Gedanke an schreckliche Diäten, auf denen man sitzen muss, um vor Hunger zu sterben, macht einen verrückt. Das sind alle deine Vorurteile. Es ist seit langem bekannt, dass Ernährung nicht unbedingt ein Hungerstreik ist, genauer gesagt, es ist überhaupt kein Hungerstreik. Die richtige Ernährung in Kombination mit körperlicher Anstrengung führt zu einer spürbaren und besseren Wirkung. In diesem Artikel wird Ihrer Aufmerksamkeit ein Energiesystem mit einem Menü für jeden Tag angeboten.

Oft geben Frauen das auf, was sie in den ersten Phasen begonnen haben, und verschlechtern damit nur ihre Situation. Dies ist in keiner Weise möglich. Es ist sehr wichtig, das Ende zu erreichen, und Sie werden lernen, wie Sie dies viel einfacher für sich selbst und den Körper tun können.

Allgemeine Ernährungstipps für Tagesmenüs

Nahrung sollte ausgewogen sein, Sie müssen Nahrungsmittel essen, die viele für den Körper und die Gesundheit nützliche Substanzen enthalten, wie Mineralien, Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine und so weiter. Wenn Sie sich für das richtige Nahrungsmittelsystem entscheiden, verlieren Sie nicht nur die zusätzlichen Pfunde, sondern verbessern auch den Zustand Ihrer Haut, Haare, Nägel und Ihres gesamten Gesundheitszustands. Aus diesem Grund sollten die Lebensmittel, die Sie essen, gesund sein, keine Chips, Cracker und so weiter. in Ihrer täglichen Ernährung sollte nicht nur während der Diät, sondern auch danach sein.

Damit der Prozess der Gewichtsreduktion effektiver wird, müssen Sie mehr Kalorien verbrauchen als Sie verbrauchen. Das von uns angebotene Menü gibt Ihnen also Auskunft darüber, wie viele Kalorien Sie an jedem Wochentag essen. Wir rufen die Tage der Reihe nach auf, da es egal ist, ob Sie am Montag oder Mittwoch beginnen, das Ergebnis ändert sich nicht. Natürlich können dem Menü keine weiteren Produkte hinzugefügt werden.

Diät für jeden Tag

Die erste Mahlzeit sollte spätestens um 9 Uhr stattfinden. Die zweite - gegen 12 Uhr, die dritte - von 14:00 bis 15:00 Uhr, die vierte - von 16:00 bis 17:00 Uhr und die letzte Mahlzeit um 19:00 Uhr. Wie Sie sehen, werden wir häufig essen, Sie müssen nicht hungern, aber gleichzeitig erhalten Sie eine ausreichende Menge an Substanzen, die für den Körper notwendig sind, und keine zusätzlichen Kalorien. Deshalb bieten wir einen Energieplan mit einem detaillierten Menü für jeden Tag an.

Der erste Tag (1170 kcal)

  • Frühes Frühstück - 200 Gramm Haferflocken, vorzugsweise auf Wasser oder auf der Magermilch, können Sie 50 Gramm Beeren, ein Glas grüner Tee ohne Zucker hinzufügen.
  • Das zweite Frühstück ist ein Glas fettarmer Kefir mit einem Cracker.
  • Mittagessen - ein wenig Buchweizenbrei, Gurkensalat, Paprika und Sellerie.
  • Teezeit - 100 ml Wasser oder grüner Tee ohne Zucker, Birne oder Orange.
  • Abendessen - gekochtes Putenfilet, Kohl und Salat, gewürzt mit Pflanzenöl.

Der zweite Tag (1450 kcal)

  • Frühes Frühstück - 200 Gramm fettarmer Hüttenkäse, ein Viertel einer Banane, ungesüßter Kaffee und ohne Doping (Sahne, Milch).
  • Das zweite Frühstück - 2 Karotten, gerieben, eine Grapefruit.
  • Mittagessen - eine kleine Menge Reis, fettarmer gedämpfter Fisch, Gurken- und Selleriesalat.
  • Snack - ein Sandwich mit Brot und fettarmem Hüttenkäse, Tomaten und Paprika.
  • Abendessen - Gemüseomelett, Gemüsesalat (200 Gramm)

Der dritte Tag (1250 kcal)

  • Frühes Frühstück - 200 Gramm Haferflocken, ein grüner Apfel.
  • Mittagessen - eine halbe Grapefruit, eine Handvoll Walnüsse.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe in Brühe, aber ohne Fleisch.
  • Snack: Smoothie: Hüttenkäse (100 Gramm), eine Tasse Magermilch und eine halbe Tasse Beeren in einen Mixer geben.
  • Abendessen - zuckerfreier Auflauf, ein Glas fettarmer Kefir.

Der vierte Tag (1560 kcal)

  • Frühes Frühstück - 200 Gramm Müsli mit fettarmer Milch, eine Grapefruit, grüner Tee ohne Zucker.
  • Das zweite Frühstück - zwei frische Karotten.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe in Brühe, aber ohne Fleisch.
  • Snack - ein Sandwich: Brot, Quark, Tomate.
  • Abendessen - gekochte Hähnchenbrust, gedünstetes Gemüse (300 Gramm).

Der fünfte Tag (1330 kcal)

  • Frühes Frühstück - ein Stück Roggenbrot, gekochtes Ei, grüner Tee ohne Zucker.
  • Das zweite Frühstück - zwei frische Karotten.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe in Brühe, aber ohne Fleisch.
  • Snack - zwei Dolechki Bitterschokolade, frische Orange.
  • Abendessen - Gemüsesalat, gekochtes Hähnchen oder Putenbrust.

Der sechste Tag (1150 kcal)

  • Frühes Frühstück -200 Gramm Buchweizen Müsli, grüner Tee ohne Zucker, grüner Apfel.
  • Das zweite Frühstück - 150 Gramm fettarmer Naturjoghurt.
  • Mittagessen - 150 Gramm Buchweizen, 100 Gramm gekochtes Rindfleisch, Salat aus Salatblättern.
  • Snack: Smoothie: Sellerie, grünen Apfel und 100 ml Wasser in einem Mixer hacken.
  • Abendessen - gedämpfter magerer Fisch, ein Glas Tomatensaft, ein Laib.

Der siebte Tag (1550 kcal)

  • Frühes Frühstück - 200 Gramm Kleie, gewürzt mit fettarmem Naturjoghurt, einer Grapefruit, grünem Tee ohne Zucker.
  • Mittagessen - eine halbe Grapefruit, eine Handvoll Walnüsse.
  • Mittagessen - 100 Gramm Reis, gedämpfter Fisch, gedämpfter Rosenkohl.
  • Snack - 100 Gramm fettarmer Hüttenkäse, grüner Apfel.
  • Abendessen - Gemüsesalat, Rührei.

Jeden Tag müssen Sie mindestens zwei Liter Wasser und ein Glas Wasser zwanzig Minuten vor der ersten Mahlzeit trinken. Als Snack kann man Roggenbrot essen, einmal am Tag kann man einen „Cocktail“ für die Figur trinken: ein Glas fettarmen Joghurt, einen Teelöffel Zimt und einen Teelöffel gemahlenen Ingwer. Dieses Getränk dämpft das Hungergefühl und beschleunigt den Stoffwechsel.

Der richtige Weg aus der Diät

Nach Abschluss der Diät sollten Sie das richtige Ernährungsschema einhalten, denn wenn Sie sofort anfangen, Kuchen und Pizzen zu viel zu essen, führt dies nicht dazu, dass Sie Fuß fassen, auch wenn die gefallenen Kilogramm noch größer werden. Das sofortige Essen von schwerem Essen wird auch nicht empfohlen, der Magen kann mit einer so großen Last nicht fertig werden, und natürlich sollten Sie niemals zu viel essen, in diesem Fall wird sich der Magen dehnen, um zu essen, werden Sie mehr Nahrung benötigen und Sie werden sich wieder erholen.

Tipps zum Abnehmen

Für die Gewichtsabnahme ist es sehr wichtig, einige der Regeln und Ratschläge erfahrener Ernährungswissenschaftler zu befolgen, da Sie dem Körper sonst großen Schaden zufügen können.

  • Das tägliche Essen sollte ungefähr zur selben Zeit erfolgen, dann gewöhnt sich Ihr Körper und das Hungergefühl greift Sie in unangebrachten Momenten nicht an.
  • Die Ziele, die Sie sich setzen, müssen real sein. Es ist natürlich unmöglich, in drei Tagen 20 Kilogramm abzunehmen. Der Prozess des Abnehmens ist harte Arbeit. Man muss hart daran arbeiten und darf auf dem Weg zum Ziel nicht von der Straße abkommen.
  • Es lohnt sich, sich für die erzielten Fortschritte zu loben, denn schon ein kleines Ergebnis ist ein gutes Ergebnis.
  • Die Portionen sollten klein sein, damit sich Ihr Magen nicht dehnt. Es ist besser, öfter zu essen, aber in sehr kleinen Portionen.
  • Einer der wichtigsten Punkte ist die richtige Motivation. Finden Sie ein Foto von einem Mädchen mit einer schönen Figur, hängen Sie es an den Kühlschrank oder machen Sie noch besser ein Foto, wo Sie in guter Verfassung sind. Die Motivation kann ein schönes Kleid sein, das für Sie schon wenig geworden ist und in dem Sie nicht so attraktiv sind.
  • Das ideale Ergebnis kann nur erzielt werden, wenn körperliche Anstrengung und richtige Ernährung kombiniert werden. Beim Sport muss man jedoch vorsichtig sein, um es nicht zu übertreiben.
  • Alkohol sollte aus Ihrem Leben für immer ausgeschlossen werden, warum brauchen Sie diese zusätzlichen Kalorien, außerdem ist Alkohol schädlich für den ganzen Körper, nicht nur für eine Figur, sondern auch für die Gesundheit.
  • Wenn Sie etwas Süßes wollen, sollten Sie Süßigkeiten nicht durch Datteln ersetzen, da viele Artikel empfehlen, dass sie auch viele Zucker-Kilokalorien enthalten. Besser nur ein paar Scheiben Bitterschokolade zu essen, es wird viel nützlicher sein.
  • Weißbrot, ersetzen Roggen und noch besser Roggenbrot.
  • Sie können nicht lange Pausen zwischen den Mahlzeiten machen, es wird ein völlig entgegengesetztes Ergebnis geben.
  • Sie sollten nicht ständig auf größere Änderungen an der Waage warten, sondern das Ergebnis anhand abnehmender Volumina und nicht anhand von Zahlen beurteilen. Und erwarten Sie nicht, dass Sie nach zwei Tagen der Diät einen starken Gewichtsverlust bemerken, dies ist ein schrittweiser Prozess.

Es ist wichtig, über die Ernährung mit dem Menü für jeden Tag zu erinnern.

Eine Diät ist kein Satz von Leiden und Ohnmacht. Es ist sehr wichtig, das richtige Regime einzuhalten. Wenn Sie eine Panne haben, vereinbaren Sie einfach einen Fastentag für sich und beginnen Sie eine Diät von Anfang an. Sie müssen sich vor Beginn einer Diät richtig anpassen und dann wird der Prozess einfacher und interessanter. Behandeln Sie den Gewichtsverlust als Ihr Hobby, nicht als harte Arbeit, zumal es nicht so ist.

Haben Sie keine Angst, sich selbst zu verbessern, verschieben Sie nicht den Beginn der Diät am Montag, dem neuen Jahr, dem neuen Monat und so weiter. Beginnen Sie sofort, denn je schneller Sie sich auf den Weg zum Ideal machen, desto schneller werden Sie Ihre Ziele erreichen.

Literatur Zu Leberdiagnostik

Was Sie mit Fettleberhepatose essen können und was nicht

Analysen

Einer der wichtigsten Faktoren bei der komplexen Behandlung von Fetthepatose, unabhängig von ihrer Schwere, ist die Ernährung - ein spezielles Ernährungsschema wird normalerweise durch die Ablehnung von schlechten Gewohnheiten in Form von Alkohol und Tabakrauchen sowie durch eine konservative medizinische Behandlung ergänzt.

Leberultraschall - was zeigt er? Indikationen, Vorbereitung, Norm (Indikatoren, Größen), Interpretation der Ergebnisse, Preis. Leberultraschall für Erwachsene und Kinder

Analysen

Der Ultraschall der Leber ist eine instrumentelle diagnostische Methode, bei deren Herstellung der Arzt den Zustand des Organs beurteilt und seine verschiedenen Pathologien anhand des auf dem Monitor des Geräts sichtbaren Bildes identifiziert, das sich aus der Reflexion von Ultraschallwellen von biologischen Strukturen ergibt.

Behandlung der Gallenblasenhypokinesie

Hepatitis

Ein notwendiges Verdauungsinstrument ist die Galle, die in den Dünndarm gelangt und den Abbau von Lipiden stimuliert. Die Freisetzung von Säuren in den Zwölffingerdarm erfolgt mit der Kontraktion der Gallenblase.

Wichtigste Anzeichen und Symptome einer Leberentzündung bei Frauen und Männern

Diäten

Lebererkrankungen werden auch mit modernen Technologien nicht immer geheilt. Solche Krankheiten sind heutzutage sehr verbreitet und die Zahl der Todesfälle nimmt weiter zu.